06.03.06 09:24 Uhr
 248
 

Urteil im Fall Tim am Montag erwartet - Verteidiger des Täters fordert Freispruch

Das Landgericht Itzehoe will am Montag das Urteil im Fall Tim fällen. Der zweijährige Tim aus Elmshorn wurde im November des vergangenen Jahres brutal misshandelt und ermordet.

Dem 38 Jahre alten Täter, der zugleich der Ex-Freund der Mutter ist, wird vorgeworfen, den Jungen schwer misshandelt zu haben. Die Staatsanwaltschaft plädiert auf 14 Jahre Haft. Der Verteidiger des Mannes fordert Freispruch.

Nach den schweren Misshandlungen starb Tim an Hirnverletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Topnews14
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Fall, Täter, Montag, Freispruch, Verteidiger
Quelle: wap.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?