05.03.06 19:20 Uhr
 50
 

Fußball/Zweite Liga: 1860 siegt erneut nicht

Selbst ein Gastspiel beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig kann 1860 München nicht helfen, um seine Negativserie zu beenden. Die Münchner spielten lediglich 3:3 und blieben das zehnte Spiel in Folge ohne Dreier.

In einer turbulenten ersten Halbzeit gingen die Löwen sehr früh in Führung und mussten dann aber zwei Gegentore hinnehmen. Matthias Lehmann glich allerdings kurz vor der Halbzeit per Elfmeter aus.

Nach der Pause hatte 1860 wieder den erfolgreicheren Beginn für sich zu verbuchen und ging erneut in Führung. In der 86. Minute allerdings bekam Braunschweig einen gerechtfertigten Elfmeter, den sie zum verdienten Unentschieden nutzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: raidoo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Liga
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
WM-Vergaben: Millionen Dollar für zehnjährige Tochter von FIFA-Funktionär
Tennis-Star Serena Williams kontert Kritik von John McEnroe: Bei Männern 700te

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2006 20:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und das: heisst sie bleiben der 2. bundesliga ein weiteres jahr erhalten.
Kommentar ansehen
05.03.2006 23:37 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1860: muss wieder aufsteigen!!!!!

Dieses Jahr wird es aber nix mehr - SCHADE:-(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?