05.03.06 17:14 Uhr
 791
 

Großbritannien: Leseverbot von Zaubertricks für Häftling wegen Fluchtgefahr

Der britische Häftling Shaun Tuley, welcher im Hochsicherheitsgefängnis wegen Prostituiertenmord inhaftiert ist, darf keine Bücher mit Zaubertricks lesen, da verhindert werden soll, dass er sich oder sogar das Gefängnis wegzaubert.

Dieses Verbot der Gefängnisleitung wurde als Sicherheitsmaßnahme deklariert. Tuley bittet nun per Brief seine Mitinsassen, ihm Zaubertipps zur Verfügung zu stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Flucht, Fluch, Häftling, Zauber
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2006 16:49 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch wirklich ein merkwürdiges Völkchen auf der Insel, glauben die denn tatsächlich an die Auflösung von Materie durch Zaubersprüche?
Kommentar ansehen
05.03.2006 17:32 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Briten! Da gibts die kuriosesten Dinge! Wenn man bedenkt was alles für Insassen von JVA´s verboten ist, weil es eine Flucht o.ä. begünstigen könnte, sollte man glauben wir hätten es dort ausschliesslich mit Vetretern der Sorte "McGyver" zu tun. Jetzt neu im Sortiment das Modell Copperfield!!
Sie sollten ihm die Bücher geben. Da der Komplex bestimmt videoüberwacht ist, hat man dann vielleicht schöne Aufnahmen für die Zeit nach dem Ausscheiden bei der WM. ;-)
Kommentar ansehen
05.03.2006 19:45 Uhr von Mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ labor_007: was glaubst weshalb harry potter brite ist.....*gg*
Kommentar ansehen
05.03.2006 19:59 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nett: und die englische news gibt noch etwas mehr her (auch über den Gefangenen- einen Prostituiertenmörder).
Na Ja, Anleitungen zum Waffen schmieden dürfen sicherlich auch nicht gelesen werden.
Kommentar ansehen
05.03.2006 20:03 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oops: hier der link: http://news.bbc.co.uk/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?