05.03.06 17:12 Uhr
 209
 

Polen: Vogelgrippe breitet sich weiter aus

Die Vogelgrippe ist nicht zu stoppen. Nun hat Polen den ersten Vorfall gemeldet. Im Norden des Landes wurden zwei tote Schwäne gefunden. Das H5-Virus wurde bereits nachgewiesen, teilte der polnische Landwirtschaftsminister Krzysztof Jurgiel mit.

Ob es sich bei dem Virus um den gefährlichen H5N1-Erreger handelt, sei bislang unklar. Im britischen Weybridge werden die Kadaver von dem EU-Referenzlabor nun auf den H5N1-Virus getestet.

In den Schweizer Kantonen Thurgau und Zürich wurden tote Enten und Blässhühner gefunden. Hier konnte ebenfalls der H5-Virus festgestellt werden. Ob es sich um die gefährliche Variante H5N1 handelt, ist ebenfalls noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lenschoen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polen, Vogel
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?