05.03.06 15:09 Uhr
 884
 

Partnersuche per Bluetooth: Singlebörsen bieten Handyservice an

Kontaktanzeigen waren schon immer ein beliebter Weg, um potentielle Partner kennen zu lernen. Für die elf Millionen in Deutschland lebenden Singles tut sich nun eine neue Möglichkeit auf, Bekanntschaften zu schließen: per Handy.

Das Prinzip: Online-Partnerbörsen nutzen die Funktionen der neuen Multimedia-Handys, um Singles zu verkuppeln. Dazu muss man sich im Internet bei der Flirtbörse anmelden, sein Profil eingeben und Angaben zum Wunschpartner machen.

Über Bluetooth wird dann sofort angezeigt, wenn sich ein in Frage kommender Kandidat in der Nähe aufhält. Dann schnell über das Handy das Foto inspizieren und entscheiden, ob man Kontakt aufnehmen will oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Partner, Bluetooth
Quelle: www.handelsblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2006 13:34 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die ganzen technischen Möglichkeiten anschaut, mit denen sich alleinstehende Menschen heutzutage kennenlernen sollen, fragt man sich echt, wie sich eigentlich damals unsere Eltern gefunden haben...
Kommentar ansehen
05.03.2006 16:30 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wohl ? Wenn man sich die ganzen technischen Möglichkeiten anschaut, mit denen sich alleinstehende Menschen heutzutage kennenlernen sollen, fragt man sich echt, wie sich eigentlich damals unsere Eltern gefunden haben...

Na im Rausch ;P
Kommentar ansehen
05.03.2006 17:21 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktiviertes Bluetooth öffnet Tor und Tür für Angriffe aufs Handy!
Kommentar ansehen
05.03.2006 18:49 Uhr von disco*boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt nice, diese Idee ! Finde ich gut ! :-)
Kommentar ansehen
05.03.2006 21:43 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: Ich denke eher, als man noch net vor dem Internet vergammelt ist, war man mehr unterwegs und die kommunikative Hemmschwelle war nicht so gross wie heute. Oder?

Wo sind die alten Hasen? ;-)

*vorm Internet vergammel*
Kommentar ansehen
06.03.2006 19:01 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sensor: Das ist ja nur ne billige Kopie von "Sensor" von Nokia... was im Grunde viel geiler ist, da es mehr ist als ein billiges Flirttool, da es wesentlich mehr und coole Features hat :)

Und aktiviertes Bluetooth ist relativ egal... wenn man Files von Fremden annimmt und installiert ist man selber schuld.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?