04.03.06 19:24 Uhr
 1.158
 

Bayer Leverkusen: Rainer Calmund wurde 2004 wegen dubioser Zahlung entlassen

Rainer Calmund, der Ex-Manager von Bayer Leverkusen, ist vom Verein vor zwei Jahren entlassen worden, weil er in undurchsichtige finanzielle Transaktionen verstrickt war.

Es geht dabei um eine Zahlung in Höhe von 580.000 Euro an den Spielerberater Volker Graul (Gütersloh). Calmund und eine weitere Person hatten damals (2003) mit drei Schecks (50.000, 150.000, 380.000 Euro) Bargeld bei der Leverkusener Sparkasse abgeholt.

Der Verein teilte dazu mit: "Die tatsächlichen Hintergründe des Vorgangs konnten für Bayer nicht schlüssig aufgeklärt werden." Calmund behauptet, dass Wolfgang Holzhäuser (Bayer-Geschäftsführer) über den Vorgang informiert war, was dieser bestreitet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayer, Entlassung, Leverkusen, Bayer Leverkusen, Zahlung, Reiner Calmund
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison
Fußball: Bayer Leverkusen buhlt angeblich um BVB-Trainer Thomas Tuchel
Fußball: Jürgen Klinsmann soll in nächster Saison Bayer Leverkusen trainieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2006 21:45 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt witzig! Also wenn ich an den Calmund denke - und das dann mit dubiosen Zahlungen verbinde....

kommt mir irgendwie in den Sinn, dass es vielleicht Cali´s Verpflegungsgeld gewesen sein könnte?!? Das müsste etwas höher als bei allen anderen ausfallen:-)
Kommentar ansehen
04.03.2006 23:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressant: aber warum jetzt und nicht vorher, nun muss man davon ausgehen das man einen suendenbock sucht.
Kommentar ansehen
05.03.2006 09:25 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... jetzt wird mir einiges klar: Der Knallspund hat die Kohle unterm Jackett
spazierengetragen ...

... in Wirklichkeit isser rank und schlank ...

Surftipp:
http://www.ja-gut-aeh-ich-sag-mal.com/...

(c:
Kommentar ansehen
05.03.2006 13:10 Uhr von andreas-boracay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
calmund: ist ein supernetter, vollkommen korrekter, und absolut ehrlich mensch. der bursche hat sich für bayer-leverkusen den popo aufgerissen, hat den verein überhaupt erstmal bekannt gemacht. und jetzt soll er den laden beschissen haben? mein gott, wer glaubt denn den blödsinn. ich habe viele, viele politiker, manager und auch privatleute gesehen, die sich überhöhte restaurant und hotelrechnungen haben ausstellen lassen... calmund hat dies nie getan.. und das ist doch immer noch die leichteste form von arbeitgeber bescheissen.. ich glaub mal, das der holzhäuser einfach nen riesigen minderwertigkeitskomplex hat, und deshalb den rainer calmund bei jeder sich bietenden gelegenheit in den dreck ziehen muss.
schade drum
Kommentar ansehen
05.03.2006 17:21 Uhr von raidoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum jetzt? ist eine sehr richtige frage. warum kommt dass jetzt an die öffentlichkeit? der verein musste sich für nichts rechtfertigen etc. und bringt somit nur wirbel in die mannschaft, die grade wieder auf dem aufsteigenden ast war.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison
Fußball: Bayer Leverkusen buhlt angeblich um BVB-Trainer Thomas Tuchel
Fußball: Jürgen Klinsmann soll in nächster Saison Bayer Leverkusen trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?