04.03.06 18:36 Uhr
 393
 

Führerscheintourismus in Deutschland nicht nur durch Alkoholsünder

Der Führerscheintourismus wird nicht nur bei Alkoholsünder immer beliebter. Denn wer eine ausländische Fahrerlaubnis erworben hat, kann ganz entspannt in eine Polizeikontrolle kommen. Die Polizisten dürfen den Führerschein nicht einziehen.

Darum möchte der Verkehrsminister eine schnelle Änderung der Rechtslage bei seinen Kollegen erreichen. Bereits 2.800 Deutsche haben schon einen Führerschein aus einem anderen EU-Land.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Alkohol, Führerschein, Führer
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2006 19:29 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt aber was: Wenn ein Auslaender in D besoffen hinterm Steuer sitzt, kommt der Kerl so lange in den Knast, bis er die Kaution (in etwa der Hoehe der ihn zu erwartenden Strafe) bezahlt hat. Auch ein Deutscher mit EU-Fuehrerschein kommt nicht straffrei davon, muss aber ne super-hohe Geldbusse bezahlen, verliert aber tatsaechlich den Fuehrerschein nicht. Denn FS sind NATIONALE Dokumente und duerfen nicht von anderen Staaten eingezogen werden. Und das ist gut so. Wie soll ich denn in Spanien oder Litauen meine Rechte vor nem Gericht vertreten, um meinen womoeglich willkuerlich eingezogenen "Lappen" zurueck su bekommen. Ist einfacher, und fuer alle Seiten pflegeleichter, einfach ne Geldbusse zu bezahlen.
Weiss nicht, was man daran aendern sollte.
Es ist noch gar nicht so lange her, als mir die Polzei in Nikaragua mir meinen Fuehrerschein abnehmen wollte und ich mich gegen diese korrupten Saecke gluecklicherweise verbal wehren konnte. In Litauen haette ich es nicht koennen. Also Finger weg von nationalen Fuehrerscheinen. Die sieht man nie wieder.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?