04.03.06 17:07 Uhr
 15.101
 

Windows Vista: Kein Zugriff für Ermittler und Behörden

Das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Vista wird keine Hintertüren für Behörden und Ermittler bereithalten. Microsoft kommt somit nicht dem Wunsch der britischen Regierung nach.

Zu Windows Vista gehört das Sicherheitsfeature "Bitlocker", mit dem der Nutzer seine Daten verschlüsseln kann. Auf so verschlüsselte Daten haben die Behörden dann keinen Zugriff.

Wissenschaftler warnen davor, dass die Daten von Kriminellen durch das neue Betriebssystem gar nicht mehr zugänglich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: never.ever
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Behörde, Ermittler, Vista, Zugriff, Windows Vista
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2006 17:33 Uhr von Netsukka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr löblich! Das wäre ein guter Grund für mich, Vista zu benutzen. Nicht das ich kriminell wäre, aber Datenschutz ist wichtig. Lieber ein paar Kriminelle, die nicht erwischt werden, als der komplett gläserne Mensch!
Kommentar ansehen
04.03.2006 17:42 Uhr von Medieval Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau stimmt, denn abgesehen von den Kriminellen werden ja auch unbescholtene Nutzer betroffen- und die Privatsphäre muss gewahrt werden.
Kommentar ansehen
04.03.2006 17:42 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher - bis auf den ominösen NSA-Key, denn es warscheinlich auch in Vista wieder geben wird.
Es wird gemunkelt, das der Amerikanische Geheimdienst uneingeschränkten Zugriff durch die Hintertür damit bekommen kann.
Kommentar ansehen
04.03.2006 17:49 Uhr von Dr.WeedSteam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linux 4ever: **** windoof
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:00 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr glaubt denen also tatsächlich?

http://www.againsttcpa.com
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:32 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine urherberrechtliche software: es wird bei vista nicht mehr möglich sein urheberrechtliche software/filme/musik/filme/alg. dateien wiederzugeben.

d.h. wenn man keine lizenz hat wird es nicht möglich sein programme zu installieren oder musik zu hören die man sich aus dem netz gezogen hat.

crack? nein, es wrid keinen crack geben. da es sich nicht mehr nur um reine digitale technik im windows handelt, sondern zusammen mit der hardware ein system bildet. somit werden nur freaks, die ihre hardware für viel kohle umbauen lizenzfreie sachen laufen lassen können....

mit vista werden wird vielen kreativen leuten die arbeit verunmöglicht. danke microsoft

ps: ich bin selber xp pro benutzer
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:48 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@krusinator: es wurde doch schon längst (vor Monaten) beschlossen, dass kein TCPA bei Vista drin ist
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:51 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: @ Kid Rob

Der NSA-Key ist gar nicht soooo ominös wie immer gedacht wird. Leider gibt es zu viele Theorien um sie hier alle aufzuzählen. Weit verbreitet ist mittlerweile der Glaube, daß es sich um eine unglücklich gewählte Namensgebung handelt. Einfach mal bei Google eingeben. Naja, theoretisch können die Verschwörungstheoretiker natürlich auch Recht haben, ab die vermuten doch hinter allem eine Verschwörung. Ich glaub nicht das Microsoft für den Geheimdienst eine Hintertür einbaut.


@ Dr.WeedSteam

Sowas mußte wohl kommen. Linux ist auch nicht das Maß aller Dinge, und wird es wohl auch nie werden. Außerdem betreiben wohl mindestens 95% aller die hier über Windows schimpfen selber ihren PC mit Windows.


@ questchen999

Mach dir da mal nicht zu viele Sorgen. Der große Crack kommt schon noch :-) Der ist bisher immer noch aufgetaucht. Manchmal dauert es eben ein wenig länger. Außerdem muß man ja nicht auf Vista umsteigen. Du hast ja schon XP (ich auch) und das ist doch nicht so übel, gell? Auf irgendwelche neue grafische Oberflächen kann ich verzichten. Wirklich weiterentwickeln kann man Windows ja nicht mehr. Das sind ja eigentlich nur noch kosmetische Maßnahmen.

Und letztlich noch zur News: Ich finde es nicht verwunderlich daß MS die Forderung der britischen Regierung abgelehnt hat. Ich mein: Wer sind die den? Was bilden die sich ein? Das wäre das gleiche wie wenn man der Regierung seinen Zweitschlüssel für die Wohnung überläßt, so das die munter ein und aus spazieren können.
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:55 Uhr von Dr.WeedSteam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ joeiii: isch schimpfe ja nicht gegen windows....
benutze windows auch....
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:56 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lob an MS: also wenn das so weiter geht, kann man von Linux wieder zu Wndows umspringen. Jedoch habe ich gehört, dass man Vista mit DRM versehen will, alos ist das lediglich eine Ausgewogenheit.
Kommentar ansehen
04.03.2006 19:03 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte: es noch so funktionieren - woran ich jetzt schon leise Zweifel hab - wird ihnen schon das passende dazu einfallen, wär doch gelacht wenns nicht hinzubekommen wär.
Kommentar ansehen
04.03.2006 19:35 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bleibt abzuwarten ob das nu wirklich so stimmt, was da so ehrenwert verkündet wird im Namen der unantastbaren Privatsphäre eines Users..??

Wenn MS das wirklich so macht und sich das nach einer gewissen Zeit nicht (wieder) als rafinierte Marketing-Strategie von Billy Boy entpuppt, dann finde ich, geht man bei MS den richtigen Weg, private Daten gehen niemanden etwas an...weder Regierungen, Geheimdienste oder sonstirgendwelches Gesindel....

Und wer sich wirklich auf illegalem oder kriminellem Terrain bewegen will, der braucht dafür nicht Microsoft....
:)
Kommentar ansehen
04.03.2006 19:48 Uhr von da.real.gamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut, da auch hacker so zugriff auf diese daten kriegen konnten.
Kommentar ansehen
04.03.2006 21:17 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol das unser bnd da nix sacht ... ach nein die müssen das ja dann in 3-4 jahren offen legen ...

zur news ...

naja es wird hintertüren geben ... hoffe mal die haben es besser gemacht ,,,

ich persönlich habe zu solchen tools wie pgp eine neutralle einstellung ...
terroristen ... lol die nutzen eher TS .. als ne mail zu schicken ,,,
machen sonst was mit der nachricht ,,,

ich hab nix was womit die miir ans bein pissen können ... alles legal ... oder es lohnt sich net für die. ..

was aber an cia und so ganz böse is ... die ham ja ne lausch station in mitten von deutschlan (gehabt ?) - wegen terroristen ... ich denke eher groß angelegte wirtschafftsspionage ...
-> ich verstehe was die britten da wollen voll uns ganz ... sie wollen ja auch aufm neusten stand sein ...
Kommentar ansehen
04.03.2006 22:02 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ Dr.WeedSteam: Und wie TCPA in Vista drin ist, heißt jetzt nur TCG
Kommentar ansehen
04.03.2006 22:24 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ZippediZip: Richtig so, ich würde auch nicht auf die EU und die ganzen einzelnen Wünsche eingehen, die EU und ihre scheiße von wegen Code offenlegen und so. Ich mein, Microsoft hat Windows entwickelt, also können die auch selber entscheiden was damit gemacht wird.
Und ich glaube nicht, dass man nur noch alles mit Lizenzen abspielen kann. Dann kriegt man das nicht verkauft. Welcher unter 25 Jahre alter Mensch, der einen Pc besitzt und ihn auch regelmäßig nutzt hat denn bitte auch nur eine Lizens. :D Ich hab mir glaube ich einmal ein Album bei Musicload oder so gezogen. Das kann man vergessen, soone PillePalle. Auf jeden Fall können die das nicht machen, weil der Konsument immer noch die größte Macht hat.
Kommentar ansehen
04.03.2006 22:57 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solang der code nicht offengelegt wird und ich es nicht überprüfen kann glaub ich keiner sau was was sie erzählt.
Kommentar ansehen
04.03.2006 23:00 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht gerade glaubwürdig: das Microsoft keine Hintertür für Behörden freigeben will, heisst noch lange nicht, daß es keine Hintertüren gibt. Mindestens eine Hintertür wird es auf jeden Fall geben, für Microsoft selber. Ansonsten könnten die nämlich kein DRM an die Content-Industrie verkaufen...

Anders gesagt, die technischen Vorraussetzungen für einen Behördenzugriff via DRM werden auf jeden Fall eingebaut und könnten von Microsoft jederzeit freigeschaltet werden.
Kommentar ansehen
04.03.2006 23:09 Uhr von Dayta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kegel knüppel freu: linux hab echt respekt vor der von amiga geklauten fenster benutzenden idee aber tatsache ist nun mal das ein linux server bei weniger attacken vor die wand fährt währnd ein win2003 server noch durchhällt. windows wurde bis heute auch mit mehr viren bedacht folglich sind die abwährkräfte viel weiter entwickelt bei linux nen neuen virus schreiben is pille palle einfach bei windows muss man schon fit sein um da noch nen virus zu erfinden der funzt. kurz um .. seis flash macromedia photoshop adobe lightwave newtek reason propellahead .. bei all diesen dingen gibts auf linux nicht einmal annähernd eine lösung .. kommt nicht mit gimp das ist nett aber was für spielkinder (photoshop pro und mac user grinsen jetzt :)
aber es geht ja nicht um linux es geht um windows
keine illegale software mehr .. ohhh wie schade :D
ich freu mich .. nur noch lizensierte kisten laufen .. ENDLICH .. wäre geil .. ich wünsche der jeder mit einer kack schwarz copy und seis nur ein winrar oder ein billiger total commander auffliegt. das die aufgeschmissen sind ich finds gut wenn microsoft diese leute die gerne software benutzen die sie nicht gekauft haben ignoriert. leute die wirklich kreativ sind sind auch fähig orginale zu kaufen .. sind sie das nicht ? ... verzichte ich gerne auf ihren beitrag. es lebe microsoft. ich werd ein vista nutzer und hoffe die andern gehen zu grunde dran.

zufrieden auf meine ca 3000 orginal spiele schau ... na wer hällt da mit .. ich weiß warum ich orginale hab während andere ein auto haben ... ich brauch kein auto dafür hab ich orginal software. vista ole
Kommentar ansehen
04.03.2006 23:32 Uhr von aniSation
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man wird mit Vista jedes mp3 sämtliche DivX und wie die Formate auch immer heissen mögen abspielen können. Der grosse TCPA/DRM Alarm ist Humbug. Darüber können sich eher Appleuser Gedanken machen.
Kommentar ansehen
04.03.2006 23:55 Uhr von maddin456
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kid Rob: Das ist kompletter Unsinn und der NSA-Hintertür-Theorem schon längst gegenteilig beweisen. Guck mal auf der PGP Seite. Das war nur ein unglücklich gewählter Name einer Funktion.

Also: Keep yourself up-to-date!

Greetz
Kommentar ansehen
04.03.2006 23:56 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fein: Nur na ja war die UK-Regiering. Aber was ist wenn ein anderes Land was "kommunistisch" veranlagt ist. Sagt; Wir wollen das wir in die Rechner/Server unser Leute schauen, was ist denn dann? Also es gibt ja diese angeblichen "bösen" Länder! wird Vista dann dort verboten?

http://rechten.uvt.nl/... (Wo wird Vista wohl problems bekommen?)

So und zu "Bitlocker" Ist ja fein. Das heisst ja dann, wenn die mit Filesharing-Programmen downgeloadeten Files (auch die Illegalen) direkt in "Bitlocker" "verschwinden" sind sie "wech". Feine Sache, denn "im Zweifel für den angeklagten" also wo keine "anfassbaren" Beweise da auch keine Verurteilung. Fein. *g* :-(

Tja, da werden dann wohl welche arbeitslos oder besser gesagt; Können sich mehr um die "richtigen" verbrechen kümmern.

Danke Microsoft. <--- (Meine ich ehrlich)
Kommentar ansehen
05.03.2006 00:41 Uhr von greekchimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blablabla - anti-brit-vista: das glaubt ihr doch selber nicht,
ms wird aufjedenfall genügend türen für regierungen öffnen.
diese nachricht dient nur dem zweck der beruhigung der massen.
glücklicherweise kann man einer externen firewall sagen welche daten durchgehen und welche nicht, daher standardmäßig alles was mit ms zu tun hat blocken.

Vermutlich wird dann ein anti-brit-vista ( momentan antispy-xp) geben
Kommentar ansehen
05.03.2006 03:32 Uhr von DiSC87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mac OS :]: Habe vor einem halben Jahr zu Apple gewechselt dank des
iPods und freu mich jedesmal irgendwelche Windows
Nachrichten zu lesen sei es zu Vista, neuen Viren oder
Skandale.

Muss allerdings nichts desto trotz die Windows PCs meiner
Freunde reparieren usw :s.
Kommentar ansehen
05.03.2006 08:39 Uhr von sabel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr.WeedSteam: Deine Kommentare lassen auf Dein minderbemitteltes Fachwissen bezüglich sämtlicher Betriebssysteme schließen!

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?