04.03.06 15:50 Uhr
 313
 

Meg Ryan nach langer Pause wieder im Kino - Zu lange Ehe hat ihr nicht gut getan

Sie hätte sich früher von ihrem Ex-Mann Dennis Quaid trennen sollen, so die Hollywood-Schauspielerin. In der amerikanischen Oprah Winfrey Show sprach Meg Ryan über Privates.

In der Drehpause beschäftigte sie sich mit sich und engagierte sich karitativ. Sie sei auch sehr über ihre in China adoptierte Tochter Daisy begeistert.

In den USA wird man sie ab Mai in "In the Land of Women" wieder auf der Leinwand sehen können. Bald dreht sie zusammen mit Kevin Costner den Thriller "The Tortilla Curtain".


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Ehe, Pause
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2006 10:49 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag sie...muss aber gestehen, dass ich die zweijährige Drehpause nicht bemerkt hab....;-). Sehr bedeutungsschwere Filme dreht sie ja normalerweise nicht. Aber eben nett anzuschauen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?