03.03.06 21:17 Uhr
 1.685
 

Pflaster gegen Depressionen macht Essenseinschränkungen überflüssig

Das Anti-Depressivum Emsam (Wirkstoff Selegilin), das bisher in Tablettenform eingenommen werden musste, kann jetzt einfach auf die Haut geklebt werden und ermöglicht bestimmten Patienten damit, ganz normal zu essen.

Bisher mussten Emsam-Nutzer streng darauf achten, bestimmte Lebensmittel wie Käse oder Rotwein zu meiden, weil deren Genuss zusammen mit dem Medikament zu einem lebensbedrohenden plötzlichen Blutdruckanstieg führen konnte.

Das einmal täglich aufzuklebende Pflaster setzt allerdings im Laufe des Tages nur 6 mg des Wirkstoffs frei - Patienten mit höherer Dosierung müssen deshalb bei der oralen Einnahme bleiben und mit Nahrungsmitteln entsprechend vorsichtig sein.


WebReporter: mercator
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Essen, Depression
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 21:09 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Vorstellung, dass das Aufkleben eines Pflasters reicht, um seelische Vorgänge massiv zu beeinflussen, lässt gelegentlich doch an der gängigen Vorstellung von der Seele zweifeln
Kommentar ansehen
03.03.2006 22:55 Uhr von lt. razak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was Koerper und Seele werden doch immer im gleichen Satz erwaehnt, und das nicht ohne Grund. Wenn diverse Hormone und Endorphine usw. Kellersturz betreiben bzw. das Haus durchs Dach verlassen muss einfach was schiefgehen. Das Gehirn kann sich manchmal so seltsam benehmen - weil z.T. sehr empfindlich - da muss man sich nicht wundern wenn bei jeder kleinen Schwankung alles wackelt :)
Kommentar ansehen
04.03.2006 07:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an gängingen vorstellungen die seele betreffend: muss man denk ich auch zweifeln bei dem gedanken das gefühlsleben durch tabletten zu verbessern. der umgang von psychologen und psychiatern mit angeblich psychisch kranken menschen lässt ebenso mehr als zu wünschen übrig. psychiatrien sind einfach nur andere namen für gefängnisse, in die man menschen steckt, die nicht dem gängigen bild entsprechen, das die menschliche psyche wiederspiegeln soll. warum ist schizophrenie eine krankheit??? anders sein ist eine krankheit, und das ist ein armutszeugnis für die gesellschaft.

ich weiß, viele denken, dass menschen die sich selbst und andere gefährden "behandelt" werden sollten. aber solange leute nur sich selbst gefährden sollte man sie in ruhe lassen. wenn sie andere gefährden sind sie kriminell aber nicht psychisch krank.

sorry hatte nicht alles mit dem bericht zu tun, aber musste ich mal los werden. man verzeihe mir dies.
Kommentar ansehen
04.03.2006 07:37 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der mensch ist eine maschine: elektrochemisch gesteuert, kohlenstoffmoderiert, ziemlich komplex - aber ´ne maschine. Also auch wartbar und bei entsprechender pflege verlängert sich die haltbarkeit. CPU-seitig lässt sich, wie man sieht, auch etwas tweaken, aber die grundsätzlichen unterschiede lassen das posierliche maschinchen, vor allem in massen gehalten zu gegenseitiger agression neigen, was die dauerlaufzeit entscheidend beeinträchtigen kann. Seine assimilationsfähigkeit ist mangels kollektivem bewusstsein allerding stark eingeschränkt, weshalb ich empfehle den dauerversuch weiter zu beobachten und sich an seinem treiben weiter zu erfreuen.
gez. Drohne 4711 of 5 mill. (1. elementarsufe / biodiversität)
Kommentar ansehen
04.03.2006 11:58 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor - was für ein kot-kommentar Was lässt dich an der Seele des Menschen zweifeln? Ein Pflaster das die seelischen Zustände verändern kann? Ich schätze du bist nicht so ganz aufgeklärt wie wir Menschen überhaupt funktionieren! Da erübrigt sich eigentlich jeglicher Kommentar.. Wenn dir nichts Besseres als Kommentar einfälltm dann solltest du es besser auslassen... Die Leser werden es dir danken...
Kommentar ansehen
05.03.2006 10:26 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Keine Ahnung ob ne Seele existiert oder nicht. Aber Bewusstsein, das reine Empfinden von "Ich bin ich und ich bin hier und jetzt." Hat rein gar nichts mit emotionalen Zuständen zu tun.
Selbst wenn die gängige Vorstellung der Unsterblichkeit nicht zutrifft, und alles was man war und ist mit dem Tod erlischt - so ist dennoch eine Zustandsverlagerung des "Hier und jetzt" Empfindens denkbar. Wieso man "ist" und nicht "nicht ist" ist die eigentliche Frage die man sich auf der Suche nach der Seele und der Frage "Was ist Bewusstsein?" stellen muss. Und nicht ob man seine Emotionen oder seine Gedanken durch Drogen beeinflussen kann. Das hat überhaupt nichts mit einer der Urfragen der Menschheit zu tun: "Warum bin ich?"
Darum ist deine Ansicht dazu weder durchdacht, noch irgendwo haltbar.
Und deshalb überflüssig.
Man sollte nicht anfangen öffentlich über Dinge zu philosophieren über die man noch nie ernsthaft nachgedacht hat. Ist jedenfalls meine Meinung.
Kommentar ansehen
05.03.2006 13:17 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: und was ist mit Nikotinpflaster?

Das klappt es doch auch, dass derjenige nicht mehr so ein starkes (bzw. kein) Verlangen mehr nach Zigaretten hat.

Warum sollen Medikamenten-Pflastern dann nicht funktionieren?
Kommentar ansehen
07.03.2006 12:46 Uhr von naddelth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geholfen: ist Patienten mit schweren Depressionen damit aber immernoch nicht. Auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, Depressionen sind eine Krankheit, die man nicht einfach mit nem Pflaster oder ner Pille heilen kann. Damit unterdrückt man höchstens die Symptome. Die Forschung sollte sich lieber mal auf alternative Heilung für die Psyche kümmern und vor allem bei Depressionen. Ich muss Autor da vollkommen recht geben. Depressionen sind doch auch nur eine Reaktion des Körpers oder auch der Seele auf äußere Umstände...
Kommentar ansehen
09.03.2006 17:12 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: endlich gibts mal tabletten in pflasterform ich hoffe das gibts auch bald für andere dinge,denn dadurch glaube ich kann die tabletten sucht-die am meisten vertretene sucht, etwas gedämpft werden

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?