03.03.06 14:24 Uhr
 1.643
 

Football: Verband ermittelt gegen Skandal-Schiedsrichter Hoyzer - wird er gesperrt?

Wie ssn bereits berichtete, ist der durch seine Manipulation im Profi-Fußball bekannt gewordene Schiedsrichter Robert Hoyzer zum Football gewechselt. Er stieg beim Bundesligisten Berlin Adler ein. Nun hat er aber neuen Ärger am Hals.

Demnach versucht der Verband, den 26-Jährigen auch für den Football-Sport zu sperren: "Wir müssen prüfen, ob wir die Sperre vom DFB auch im Football durchsetzen können", so Präsident Huber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Schiedsrichter, Verband, Football
Quelle: www1.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 14:07 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL der wird nie wieder in irgendeiner Sportart Erfolg haben! Aber geschieht ihm recht, wer so einen Dreck macht muss sich nicht wunder ...
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:41 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe nicht, wie dieser Verein überhaupt auf die Idee gekommen ist, Hoyzer zu verpflichten. Wollen die etwa eine einmalige Siegesserie hinlegen UND ein bischen Kohle absahnen? ;)

Eine dumme Aktion des Vereins, die Reaktion des Verbandes ist mehr als gerechtfertigt...
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:43 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Fußball ist doch unser Leben :-): Und soweit ich weiß, ist er doch beim Fußball in der Kirchenliga tätig, weil die ihn rehabilitiert haben, oder? Aber ansonsten verstehe ich den Football-Verband, mir wär bei diesem Menschen als Schiedsrichter bedingt durch die Vorgeschichte auch nicht alles geheuer und Leute mit Paranoia... (den Rest kann man sich selbst denken *lol*)
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:47 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find das ein wenig übertrieben: klar er hat scheisse gemacht und darf nie wieder irgendwas mit Fussball zu tun haben, aber jemanden deswegen gleich für alle sportarten zu sperren ist überflüssig.
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:54 Uhr von Maurus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich das verstanden hatte macht Hoyzer beim Football doch nicht mehr den Schiri sondern ist normaler Feldspieler...

Und sicher war das ne Sauerei was er als Schiri abgezogen hat, aber der Mann hat doch niemanden körperlichen Schaden zugefügt oder gar umgebracht, als dass er jetzt lebenslänglich geächtet werden müsste und von allen sozialen Aktivitäten ausgeschlossen werden muss. Da sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen.
Kommentar ansehen
03.03.2006 15:14 Uhr von jammalappen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zugegebenermaßen aber was, wenn Mr. Hoyzer als Kicker 3 Sek. vor dem Ende aufs Feld kommt und das Fielgoal machen soll, mit welchen die Adler gewinnen?
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.....
Spaß beseite:
Warum sollte sich das Verbot des DFB auch auf den AFVD beziehen? Jemanden gänzlich aus dem Sport zu streichen halte ich für falsch
Kommentar ansehen
03.03.2006 15:19 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit Hoyzer ist schon tragisch aber schließlich ist er es selbst schuld. Er kann nicht mal mehr Karriere bei der Mafia machen ;-)
Kommentar ansehen
03.03.2006 15:27 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesverdienstkreuz! Man sollte ihn fürs Bundesverdienstkreuz vorschlagen! Schließlich hat er den HSV beschissen! :D
Kommentar ansehen
03.03.2006 21:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haette man: gleich machen sollen ihn fuer jede sportart sperren, aber nun wird wieder geprueft usw. und er steht wieder in der zeitung.
kann aber auch sein das er bald ein buch herausbringt........wie die menscheheit mich behandelt oder so aehnlich.
Kommentar ansehen
04.03.2006 07:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh jeh: der bringt echt kein bein mehr auf den boden, und das mit recht.
Kommentar ansehen
04.03.2006 14:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoyzer - Nein Danke! Also der Kerl darf nie wieder etwas mit Sport zu tun haben. Egal welche Sportart oder Tätigkeit!

Wer so was macht, hat verschissen:-)


Das ist ja so als würde man einen Tresorknacker in einer Bank einstellen - geht einfach nicht!!!
Kommentar ansehen
05.03.2006 11:26 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, denn wollen wir mal Vergleiche anstellen: Da wäre z.B. dieser Schröder.

Der haht sich erdreistet, die gesamte BRD vor die Wand zu fahren.

Anstatt ihm gerechterweise Berufsverbot zu erteilen, hat er nun 3 (nachgewiesene) jobs mit Jahressalären von jeweils mind. 1 Mio.

Und dann wäre da noch ein gewisser Clement.

Der hat behauptet, es würde nie wieder 5 Mio Arbeitslose geben.. Also, er hat das ganze Volk belogen und beschissen. Nicht niur so´n paar Beknackte, die auf Fussball Wetten abgeben.

Nun, dieser Clement hat eben einen Job für mind. 1 Mio Jahressalär angetreten.

Und was ist nun schlimmer?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?