03.03.06 13:02 Uhr
 10.884
 

Selbstmordversuche von zwei Schülern eines Döbelner Gymnasiums

Zwei Schüler (beide 18 Jahre) des Gymnasiums in Döbeln haben gemeinsam versucht, Selbstmord zu begehen. Während sich Abiturient Marcel T. erschießen wollte, versuchte es sein Schulkamerad Marco B. mit dem Aufschneiden der Pulsadern.

Durch die Hilferufe von Marco B. und das schnelle Handeln von Notarzt und Sanitäter konnte das Leben der beiden gerettet werden. Die jungen Männer hatten ihre Freunde zuvor über die Selbstmordversuche informiert.

Es ist nicht der erste Vorfall mit einem Schüler des Gymnasiums. Weihnachten 2004 nahm sich ein 18-Jähriger durch Erhängen das Leben. Nur elf Monate später schoss sich ein 16-Jähriger in den Kopf und verstarb ebenfalls.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Selbstmord, Gymnasium
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 13:10 Uhr von freaky_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das ist ne News wert? Sorry, aber da kann ich auch über den Selbstmord an meiner Schule schreiben, wo sich ein 14-jähriger erhängt hat. Und vor drei Jahren wollte ein Abiturient vom Schuldach springen. Also bitte!
Kommentar ansehen
03.03.2006 13:13 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freaky_wolf: dann schreib sie doch einfach. Noch die passende Quelle gesucht und los geht es. ;-)
Kommentar ansehen
03.03.2006 13:45 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freaky: ja das ist eine news wert.

Schau dir mal die Kader-Loth-news an oder jede beliebige "Sensation Paris Hilton pudert sich die Nase"-schwafelei -

sowas ist eine news wert weil menschliche Tragödien imho eher Aufmerksamkeit verdienen als die überheblichen Versuche von Pseudostars sich irgendwie in den news festzukratzen

nix für ungut
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:04 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schule so grausam? da konnte wohl jemand die rückschmerzen vom sitzen auf den stühlen nicht mehr aushalten.
hätten se die schule gesprengt wer die aufmerksamkeit größer
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:06 Uhr von Jani22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Man muss schon ziemlich verzweifelt sein um so weit zu gehen. Würde mich mal interessieren aus welchen Gründen die sich umbringen wollten?
Außerdem finde ich es seltsam das es schon mehrmals vorgekommen ist an dieser Schule.
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:15 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
STIMMT: Niemand kommt aus Witz oder Dollerei auf solche Ideen - vielleicht gibts jetzt etwas mehr Aufmerksamkeit für diese Schule...
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:20 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
große schule? vllt handelt es sich einfach um ne große schule!?
je mehr schüler, desto mehr selbstmordversuche

aber jetzt mal ehrlich, das waren ja wohl keine chten versuche, sonst hätten sies nicht jedem erzählt, meiner meinung nach nur 2 jungs, die sich wichtig machen wollten...
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:31 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gnomeo: Jein. Natürlich sind angekündigte Selbstmordversuche in Wahrheit nur verzweifelte Rufe nach Hilfe und Zuwendung. Aber sie einfach so mir-nichts-dir-nichts abtun zu wollen, halte ich auch nicht für richtig.
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:38 Uhr von chillkröte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufmerksamkeit durch nen selbstmordversuch? wär ja nich so abwegig wenn die beiden es am ende doch nicht in die tat umgesetzt hätten. aber sich in den kopf schießen oder sich die pulsadern aufschneiden nur um an aufmerksamkeit zu gelangen...das kann ich nicht wirklich nachvollziehen. und wären sie tatsächlich dabei gestorben hätte ihnen die aufmerksamkeit auch nicht mehr viel genützt...von daher würd ich, auch gemessen ander häufigkeit von selbstmordversuchen an eben dieser schule, eher darauf tippen dass die gründe vielleicht dort zu suchen sind. möglich is alles....
Kommentar ansehen
03.03.2006 16:02 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktion Sorgenkind: Mit was für Faxen die mir ankommen. Dann knockt euch doch um. Ob´s mich einen Scheißdreck angeht...
Kommentar ansehen
03.03.2006 16:40 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in berlin: meine freundin war in berlin hohenschönhausen in einer schule wo mehrmals schüler vom gegenüberliegenden hochhaus gesprungen sind, nachdem sie die zeugnisse bekommen haben. zu dem zeitpunkt waren unten die haustüren noch nicht verschlossen. und das treppenhaus hat balkons. nu sind die türen ein paar jahre schon zu und es ist nicht mehr passiert. wollt ich nur mal erzählen.
Kommentar ansehen
03.03.2006 16:45 Uhr von Lokal Patriot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland perspektivlos´ Vaterland: Woran wird es liegen, wenn sich Jugendliche trotz guter schulischer Leistungen das Leben nehmen? Seht Euch doch mal um im Land. Trostlosigkeit, Perspektivlosigkeit, Arbeitslosigkeit, Existenzangst. Damit wächst die Jugend allerorten auf. Armes Deutschland!
Kommentar ansehen
03.03.2006 19:57 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber fehlerhaft. Sorry, aber deine Zusammenfassung und damit auch die Überschrift ist falsch.

"Nun wollte sich auch Einserschüler Marcel einreihen. Gemeinsam mit seinem Kumpel Marco B. (18, Gärtnerlehrling) aus Roßwein wollte er sich in einer Gartenanlage erschießen."

Es waren also nicht zwei Schüler des Gymnasiums, sondern ein Schüler und sein Kumpel, der dort nicht zur Schule ging.

Es gab zwar noch andere zwei Jugendliche, die einen Selbsmordversuch unternahmen, die auch dieses Gymnasium besucht haben.
Das ist aber nicht, was du gemeint hast.
Der Nachricht ist aber auch sprachlich eine Katastrophe.

@Gnomeo
Ich weiss ja nicht, wie bewandert du in medizinischen Fragen bist. Ich persönlich gebe gerne zu, dass ich es mir nicht zutrauen würde, zu wissen, wo genau ich mir in den Kopf schiessen muss, um zwar auf die Intensivstation zu kommen aber nicht zu sterben.
Denke also nicht, dass es darum "nur" um Aufmerksamkeitsbedürfnis ging.
Kommentar ansehen
03.03.2006 22:41 Uhr von Nucar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie traurig, wenn man es nicht selber schafft umzubringen...
Kommentar ansehen
04.03.2006 03:43 Uhr von Maxman86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nenene: erst einen auf leben ist scheisse machen und dann net den mum haben es durch zu ziehen...
obwohl ich das bei dem einser schüler sowieso als verbrechen an der menscheit ansehe.(gärtner werden eh bald durch roboter ersetzt ^^)...gibt schon genug dumme auf der welt muss man nich noch dafür sorgen das die klugen aussterben.
jeder kann soviel in selbstmitleid baden wie er will aber er sollte sich mal vor augen halten unter welchen umständen andere menschen überleben (und wie klein unsere probleme im vergleich erscheinen...).
manchmal muss ich Mr. jiggsaw recht geben, auch wenn seine bekehrungsmethoden etwas drastisch sind.
Kommentar ansehen
04.03.2006 09:12 Uhr von isso91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist der Sinn des Lebens??? Ich finde diese Nachricht nicht sehr ungewöhnlich, da es, meiner Ansicht nach, keinen Sinn im Leben gibt. Seit Wochen rede ich mit Freunden von mir darüber, warum man lebt, was der Sinn des Lebens ist und warum ich mich nicht schon längst umgebracht habe...
Aktuell bin ich nicht "in Stimmung" mich umzubringen, ich suche nur nach dem Sinn, weiter zu leben. Aber ich werde mich auch in naher Zukunft nicht umbringen, da ich viel zu neugierig bin, was in der nächsten Zeit passieren wird...
Also: Diese Nachricht ist nicht unbedingt wichtig, weil es in dieser Zeit keinen wirklichen Sinn zu leben gibt!
Kommentar ansehen
04.03.2006 14:22 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: dass er um Hilfe ruft, wenn er sich selbst umbringen will.
Kommentar ansehen
04.03.2006 14:35 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gnomeo: Es stimmt nicht, dass Leute, die ernsthaft Selbstmord begehen wollen nicht darüber reden.
Ich hab mich selbst vor einiger Zeit intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt weil ein guter Freund von mir in einer wirklich verzweifelten Lage ist und auch des öfteren solche Andeutungen gemacht hat. Fast alle Selbstmörder kündigen es vorher an, es wird nur nicht allzu oft ernst genommen.
Kommentar ansehen
04.03.2006 15:43 Uhr von gloeckchn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstmordversuche am LGD: Bin selbst Schülerin an dieser Schule.
Und ja, es ist nicht der erste Versuch an unserer Schule gewesen.
Dennoch glaube ich, dass diese Versuche nichts mit unserer Schule an sich zutun habn, sondern eher mit persönlichen Gründen, die keinen etwas angehen.... auch wenn viele, die die Betroffenen nicht kennen, meinen zu wissen weßhalb. Fest steht, dass sie Gründe haben müssen um so eine Tat begehen zu können......

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?