03.03.06 12:02 Uhr
 3.342
 

Marokko: Gruppe Arbeitsloser trank Benzin um Suizid zu begehen

Ihre gemeinsame Selbsttötung hatten zehn junge Männer in der Hauptstadt Marokkos vor, die nach der Absolvierung einer Hochschule keine Anstellung bekamen. Alle überlebten den Versuch, sich durch das Trinken von Benzin umzubringen.

Aus Marokko wird immer häufiger von immensen Arbeitslosen-Problemen berichtet. Erst im Dezember letzten Jahres machten vier Universitäts-Absolventen auf ihre arbeitslose Lage mit versuchter Selbstverbrennung aufmerksam. Auch sie wurden gerettet.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Benzin, Gruppe, Suizid, Arbeitslose, Marokko
Quelle: www.donau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 12:11 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was bringt denen das? der mit der selbstverbrennung wird nun warscheinlich och scherer nen job bekommen, da er für sien leben gezeichnet ist.

wollen die irgendwieneue arbeitsplätze im medizinischen bereich erzeugen?
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:38 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich gibt es in Marokko kein solches soziales Netz für Arbeitslose wie bei uns. Da kann ich es mir schon vorstellen daß für Jugendliche dort eine Welt zusammen bricht wenn sie keine Arbeit bekommen.
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:40 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: das ist mir schon klar, aber sie haben es ja nun nicht erfolgreich geschafft. wenn sich einer umbringen will dann sollte er es richtig tun und er wird es auch richtig tun. Alles andere ist ein schrei nach hilfe.
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:55 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was stimmt mit denen nicht? Wie kommt es, dass Selbstmord - in welcher Form auch immer - in der arabischen Welt so präsent, ja fast schon normal ist?
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:40 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chr best: es gibt dort nicht das deutsche Sicherungsnetz aber die Familienverhältnisse und Verbindungen im Dorf und Freundeskreis sind üblicherweise stark genug um ALLES aufzufangen -

mich wundert es daher noch viel mehr daß die versucht haben sich das Licht auszublasen? in D lebt man für den Job - die Araber (soweit ichs weiß bzw mitbekommen habe) sind genügsamer, verhungern tut trotzdem aber keiner (wg. besagter anderer starker Bindungen - Familie, Freunde, Nachbarn)
Kommentar ansehen
03.03.2006 17:46 Uhr von malasmirda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht Satire ! Wie wäre es mit kostenlosen Benzingutscheinen von der Agentur für Arbeit (slosigkeit) ;-) ??
Kommentar ansehen
03.03.2006 18:44 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Davor: Tja, in Deutschland darf man ja auch ein Bierchen trinken und einmal im Jahr kostümiert zum Karneval gehen.
Vielleicht würde sowas auch in Marokko gut ankommen und die Menschen dort etwas entspannter machen damit sie ihr Leben zumindest etwas leichter bewältigen können.

Oder was macht man denn so in Marokko wenn man mal ordentlich Dampf ablassen will?
Kommentar ansehen
03.03.2006 19:09 Uhr von Jepi123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karikatur: Da mir hier jetzt keiner anfängt eine Karikatur zu zeichnen.
Ernste Sache........ Nicht das das Forum in die Luft gejagt wird.....
Kommentar ansehen
03.03.2006 21:46 Uhr von sathopper69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur für Raucher: Zitat: "Wie wäre es mit kostenlosen Benzingutscheinen von der Agentur für Arbeit (slosigkeit) ;-) ??"
- Aber bitteschön nur an Raucher, wegen der hohen Bezinpreise!
Kommentar ansehen
04.03.2006 01:23 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chr best: du hast recht - das deutsche normaloleben ist das weltbeste

gibt ja immerhin bier und fasching

tja hätten nur die marokkaner bier und fasching wären sie so weltberühmt optimistisch und leichtmütig wie die deutschen ...


"Oder was macht man denn so in Marokko wenn man mal ordentlich Dampf ablassen will?"

wahrscheinlich gar nichts denn ohne Bier und Fasching kann es keine Freude auf der Welt geben.
Kommentar ansehen
04.03.2006 13:05 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davor: So ist es.
Stell dir mal eine Welt vor in der Bier und Karneval verboten wäre. Fändest du so eine Welt noch besonders lebenswert?
Kommentar ansehen
05.03.2006 01:52 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chr best: ich habe eher angst vor einer welt in der bier und karneval als lösung für irgendwas gesehen werden - statt als betäubung was sie ja eigentlich sind

betäuben kann man sich anders auch - wo ist das die Lösung?
was ist an der betäubung denn so überlegen daß es leben ohne diese betäubungsvariante als "nicht lebenswert" eingestuft wird? als ob es nicht auch andere möglichkeiten gäbe... was denkst du sagt der coca-bauer zu einer welt ohne coca-blätter die er kauen kann? wohl das gleiche wie andere zu bier und karneval - nur weil sie es nicht anders kennen heißt aber es nicht daß so etwas nicht lebenswert ist.

sie können aber sagen daß es für SIE nicht lebenswert ist - das Übertragen auf andere ist allerdings - sorry - etwas sehr überheblich und arrogant.

nix für ungut
Kommentar ansehen
05.03.2006 14:19 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davor: Ich finde es schade daß du den Karneval hier nur auf das Trinken von Alkohol bzw. Betäubung der Sinne reduzierst. Vielmehr geht es beim Karneval um Zerstreuung und darum wenigstens einmal im Jahr Abstand vom Alltag und vom Status Quo zu nehmen, sich selber und alle anderen einmal nicht so ernst zu nehmen. Außerdem ist Lachen die beste Medizin gegen Trübsal, egal ob Arm oder Reich.
Schau, ich habe mal gehört daß in Basilien die Menschen dort teilweise schon Monate vor dem Karneval kein Fleisch mehr essen nur um genug Geld für die Kostüme wegzusparen.

Festzuhalten sei daß der Karneval nur EINE Möglichkeit von vielen (allerdings eine recht gute wie ich finde *g*) um die Seele baumeln zu lassen. Wie gesagt, ich weiß nicht was man in Marokko macht um seinen Frust loszuwerden. Ich hoffe es gibt dort noch etwas anderes als zu beten oder gegen sich selber oder andere Gewalt anzuwenden.

Appropos, kennst du den Roman "Die Leiden des jungen Werthers" von Johann Wolfgang von Goethe?
Kommentar ansehen
05.03.2006 19:56 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chr best: "Vielmehr geht es beim Karneval um Zerstreuung und darum wenigstens einmal im Jahr Abstand vom Alltag und vom Status Quo zu nehmen,"

woher soll ich dies als Allegorie verstehen? (Bier, Fasching) NICHTS deutete darauf hin.

Damit allerdings suggerierst du daß es in Marokko keine Zerstreuung gibt - nur weil sie nicht mit der gutdeutschen Bier+Fasching-Mentalität greifbar ist kannst du aber nicht sagen daß es sowas nicht gibt dort???

"Appropos, kennst du den Roman "Die Leiden des jungen Werthers" von Johann Wolfgang von Goethe?"

Ein verstecktes ad-hominem-Attentat mit dem Buch welches Napoleon während seines Rußlandfeldzugs in seiner Jackentasche hatte? ;-)
Kommentar ansehen
05.03.2006 21:42 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davor: "Ein verstecktes ad-hominem-Attentat mit dem Buch welches Napoleon während seines Rußlandfeldzugs in seiner Jackentasche hatte?"

Eigentlich wollte ich damit darauf hinweisen daß man auch in Deutschland an der Gesellschaft zerbrechen und Selbstmord begehen kann, nicht nur in Marokko. Aber es ist bezeichnend daß du diese Anmerkung gleich als Angriff gegen dich auffasst ;-)

".. nur weil sie nicht mit der gutdeutschen Bier+Fasching-Mentalität greifbar ist kannst du aber nicht sagen daß es sowas nicht gibt dort???"

Wo soll ich das bitte gesagt haben???

Und Hallo! Es gibt auch Karneval in Brasilien. Und da übrigens noch sogar weitaus heftiger und ausgelassener als in Deutschland.

In diesem Sinne,
Helau und Alaaf
Kommentar ansehen
06.03.2006 00:51 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chr. best: "Eigentlich wollte ich damit darauf hinweisen daß man auch in Deutschland an der Gesellschaft zerbrechen und Selbstmord begehen kann, nicht nur in Marokko."

dann hättest du darauf hingewiesen ohne eine "wie mag es wohl aussehen mit Bildungsbürgertum meets Davor"-Quizshow daraus zu machen ;-)

"Aber es ist bezeichnend daß du diese Anmerkung gleich als Angriff gegen dich auffasst ;-"

es ist bezeichnend für dich erst irgendwas zu sagen dem du später den Sinn nachverpasst ;-)

"Wo soll ich das bitte gesagt haben???"

in deinen VOrgängerkommentaren.

Zu Brasilien - warum versteifst du dich denn wieder auf Fasching wenn es doch nur eine Allegorie sein soll für "Sau rauslassen können aber hopp hopp"?

nix für ungut,

Davor
Kommentar ansehen
06.03.2006 03:56 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davor: "dann hättest du darauf hingewiesen ohne eine "wie mag es wohl aussehen mit Bildungsbürgertum meets Davor"-Quizshow daraus zu machen"

Das sagt ausgerechnet jemand der mir mit Latein antwortet. Na schön, jetzt weißt du ja worauf ich mit meiner Frage hinaus wollte und umgekehrt.

"Zu Brasilien - warum versteifst du dich denn wieder auf Fasching wenn es doch nur eine Allegorie sein soll für Sau rauslassen können ..."

Ich finde der Karneval ist ein sehr gutes Beispiel dafür, oder kennst du ein besseres (bitte nicht mit Ballermann antworten)? ;-)
Achja, ich würde auch gerne mal wissen was du eigentlich gegen Karneval/Fasching hast? Wenn ich deine Beiträge lese bekomme ich immer den Eindruck du fändest diesen internationalen Brauch als irgendein rein deutsches Klischee. Wäre die Vorstellung daß marokkanische Narren einmal im Jahr Rathäuser stürmen denn so absurd - oder besser gesagt - so schlimm?

"in deinen VOrgängerkommentaren."

Nee du, les meine Beiträge nochmal genau durch und zitiere die Stelle wo ich deiner Meinung behauptet haben soll daß sich Marokkaner nicht amüsieren können. Ich weiß genau was ich geschrieben habe und was nicht. Bitte mir meine Worte nicht zu verdrehen.

Jetzt darfst du wieder an die Bütt, davor *g*
Kommentar ansehen
06.03.2006 09:53 Uhr von thalamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine WElt ohne Fasching und Bier? Wo muss ich unterschreiben?? :)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?