03.03.06 09:31 Uhr
 185
 

"Berliner Kurier" attackiert Springers B.Z. wegen "wirrer Hass-Theorien"

Ungewohnt offen rechnet der "Berliner Kurier" mit Springers Konkurrenzblatt, der B.Z., ab. Die B.Z. werde derzeit vom "blanken, irrsinnigen Hass" getrieben, betreibe eine "Schmutzkampagne" mit "wirren Hass-Theorien" und "riesiger Brüll-Schrift".

Opfer der üblen Verleumdungskampagne sei die beliebte Politikerin und Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (Linkspartei). Ihr wirft das Springer-Blatt seit Tagen vor, illegal eine polnische Putzfrau beschäftigt zu haben.

Gestern hatte die B.Z. dann die Politikerin als "Kommunistin" betitelt, die wie im 19. Jahrhundert "Gesinde vernichte". Für den "Berliner Kurier" ist dies nun "der Gipfel des Irrsinns" blinder "Hass-Attacken" aus dem Springer-Hochhhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Hass, Theorie, Springer
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 03:58 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon sehr ungewöhnlich, wenn eine Zeitung in so deutlichem Ton der Konkurrenz ans Bein pinkelt. Hat ja schon fast was von nem „Zickenkrieg“ zweier Boulevard-Blätter, wären die Hintergründe nicht so traurig. Die linke Politikerin hat wohl wirklich ne saubere Weste, was die Springer-Presse partout nicht wahr haben will. Auch die taz berichtet heute übrigens über die „BZ“-Schmierenkampagne in einem informativen Kommentar im Lokalteil.
Kommentar ansehen
03.03.2006 09:40 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Bild": wirds egal sein, was soll der schon passieren, schließlich stellt sie den größten Teil der Regierung.
Und den richtigen Bildleser spornt das nur an, so nach dem Motto, "bei der Bild sind ja auch welche, die machen wenigstens mal die Schnautze auf", und die glauben das wirklich.
Egal, die "Bild" wirds als PR nutzen.
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:29 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich halte zwar nicht viel von der Springer Presse, aber auf die Linkspartei sollen sie ruhig draufhauen. Egal ob es nun immer der Wahrheit entspricht, oder nicht! ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?