03.03.06 09:14 Uhr
 5.939
 

USA: Gründung katholischer Stadt "Ave Maria" geplant - Pornos sind nicht erlaubt

Tom Monaghan, Gründer des Pizza-Imperiums "Domino’s Pizza", will "Gottes Willen" in die Tat umsetzen und neben einer katholischen Universität im US-Bundesstaat Florida, die ebenfalls von ihm finanziert wird, die Stadt "Ave Maria" errichten.

In der Siedlung sollen keine Pornos und Verhütungsmittel erhältlich, sowie das nicht-jugendfreie Kabelfernsehen verboten sein. Im Kern der Stadt, die rund 360 Millionen Euro kostet, werden eine riesige Kirche und ein über 20 Meter hohes Kreuz errichtet.

Für die 11.000 Wohnungen soll es bereits 7.000 Anfragen gegeben haben. Bürgerrechtsgruppen kündigten bereits jetzt einen Rechtsstreit wegen der Verbote an.


ANZEIGE  
WebReporter: Junginho
Quelle: www.mirror.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 09:22 Uhr von gruenbaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer will da freiwillig hin? 7000 anfragen? wer tut sich sowas freiwillig an? die müssen verrückt sein! auf allen spaß verzichten. und dann noch den kindern und jugendlichen den spaß verbieten als erzkonservative eltern. da macht jugend dann echt keinen spaß mehr.
so werden fanatiker gezüchtet!
aber solange es freiwillig geschieht, dort zu wohnen, sollen die das doch tun, die bürgerrechtsgruppen können sich um andere dinge kümmern solange.
Kommentar ansehen
03.03.2006 09:22 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee eine Art Guatanamo für Christen. Dann müssen wir nur noch eine schöne hohe Mauer drum herum bauen...
Kommentar ansehen
03.03.2006 09:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: usa. jetzt gründen sie eine stadt voller scheinheiliger. tolle idee. vielleicht können dann die einigermaßen auf dem boden gebliebenen restlichen amerikaner endlich in ruhe leben.
Kommentar ansehen
03.03.2006 09:32 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religiöse Fanatiker Da freuen sich die diversen amerikanischen Rockerbanden - ich kann mir gut vorstellen, daß die Hells Angel dort mal eine Party feiern...
Kommentar ansehen
03.03.2006 09:42 Uhr von stingman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha jetzt wird also also eine Sektenstadt gegründet. Na prima !
Kommentar ansehen
03.03.2006 09:52 Uhr von Clythoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch Klasse Ich weiß garnicht was ihr habt. Es ist doch toll wenn diese Menschen die Überall nur auf Schwierigkeiten stossen sich irgendwohin zurückziehen und dort in Frieden mit sich und dem Rest der Welt leben. Das kann doch nur gut gehen. Schaut euch das große Vorbild Israel an, da läuft doch auch alles prima...
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:12 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und jeden sonntag werden dann auf dem marktplatz: die hexen verbrannt oder wie ?
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:34 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ketzer und Besucher freuen sich auf das Autodafé: welches jeden Sonntag stattfindet und die Seelen der Unreinen und Ketzer durch ein fröhliches Feuer zum Wohl Gottes läutert. Der Besitz fällt natürlich an die Veranstalter, Tickets wird es ab 10 Dollar geben und eine Videosite mit Pay per View auch.
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:36 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurückziehen? So ein Schmarren. Wieso soll man keine Probleme mehr haben, wenns keine Verhütungsmittel oder Pornos gibt? Wer glaubt, dass dadurch die Probleme der Welt entstehen, der ist auch nicht ganz richtig im Kopf.
Außerdem finde ich, dass das eine ziemliche Selbst-Ghettoisierung ist. Aber wenigstens sind dann alle Christen-Fundamentalisten auf einem Fleck und nerven nicht mehr ihre Umgebung. Kann man nur hoffen, dass dort nicht ein Anschlag nach dem anderen erfolgt...
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:39 Uhr von Reling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? Verstehe nicht, was hier einige dagegen haben, wenn irgendwo einige Katholiken unter sich wohnen wollen.
Ist doch gut, wenn das möglich ist.
Warum nicht? Sollen sie doch. Es gibt Siedlungen nur für Reiche, da beschwert sich auch niemand. Also, was soll`s!
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:44 Uhr von naddelth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Bush wird Bürgermeister: also echt so was können sich auch nur Amis einfallen lassen. Ich meine grundsätzlich ist es mir eh egal, was die in ihrem eigenen Land machen, solange die nicht ständig ihren Müll zu uns rübertragen. Sollen sie tu, was sie nicht lassen können, aber bitte nicht jeden zwingen es ihnen gleich zu tun...
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:47 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reling: ich sag nur: christen-bashing.

seltsamerweise sind die meisten von denen die hier so abgehen genau die, die ja sooo viel verständniss für die islamischen fundis aufbringen aber wehe es geht um christen....dann wird toleranz ganz schnell auf null heruntergefahren.

zu mir: ich bezeichne mich selbst als atheist, habe also mit dem christentum nix am hut aber ich akzeptiere das christentum als teil der kultur meiner herkunft.die christen die da leben wollen haben nun mal eine andere weltanschauung las wir und solange nicht (im gegensatz zu den meisten islamischen ländern) hinrichtungen in fussballstadien oder andere perverse grausamkeiten passieren sollens sie doch machen.
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:50 Uhr von Reling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: @naddelth:
nein, Bush KANN dort gar nicht Bürgermeister werden. Bush ist nämlich nicht katholisch.
Er könnte dort nicht einmal wohnen.
Ich finde es immer wieder bedenklich, wie schnell in Foren pauschale und uninformierte antiamerikanische Rundumschläge ausgeteilt werden, noch dazu allzu oft völlig ohne jede Rechtfertigung. Wie dieser "Bush Bürgermeister" - Eintrag, der jeder Grundlage entbehrt.
Zur Info: mit 40 Jahren konvertierte Bush von den Anglikanern zu den Methodisten.
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:50 Uhr von Pyro-Bass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Stadtname: Die sollten das Ned Flanders Town nennen...

Und dann kommen die Touris mit den Bussen vorbei um die religiösen Freaks zu bewundern, ist dann sowas wie ein Reservat für Katholiken...
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:07 Uhr von ravne182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HIV: Die werden sich alle das HI-Virus holen und daran wird das ganze Dorf schlussendlich zu grunde gehn! Wenns keine Kondome zu kaufen gibt.
7000 Leute, die sind dann wohl alle wie die Flanders aus Simpsons. Brave Familie mit 2 Kindern. Da kennt jeder jeden und das ganze wird ein riesen Haufen Innzucht!

Mauer drum rum ist glaube ich gar nicht schlecht! Ich warte auf den Tag, da dort einer Amok läuft, weil er dem ganzen Druck nicht mehr stand hält! :-/
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:11 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr christlich: von ihm aber warum baut er nicht in afrika ne pizzaria wo alle hungernden umsonst essen können und nicht verhungern? für 360 millionen könnte er viele leben retten aber wahrscheinlich hab ich das mit gottes willen nicht richtig verstanden.da aber christentum und alle anderen religionen eh nur was für geistig zurückgebliebene oder geistig zurückgehaltene leute sind wundert mich auch dieser krampfhafte versuch in den himmel zu kommen nicht wenns keine anderen hintergedanken gibt
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:20 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche "Städte" gibt es viele: Nur sind es meist andere Religionen, nennen sich z.b Amish. Auch in Europa gibt es durchaus ähnliches, allerdings sind dies meist keine ganzen Dörfer/Städte, sondern eher kleine Weiler aber auch die haben eigene Schulen usw.
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:25 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem?? Wenn irgendwelche Personen so leben möchten, dann sollen sie es halt tun. Es wird ja niemand dazu gezwungen.
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:36 Uhr von svarco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand dann Kondome kaufen will fährt er einfach in die näxte stadt, so einfach ist das... ;-)
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:38 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: und sobald dann dort irgendwas nichtgesetzliches passiert, sind es dann die bösen leute von außen? so eine art miniamerika ohne die Liberalen???
*kotz*

@Reling:
katholiken? Das sind keine Katholiken, das sind katholische Extremisten. Genauso ist z.B. Ahmedinedschad oder wie man den auch immer schreibt, ihr wisst scho, der chef von Iran, sicherlich kein echter Muslime...so zumindest meine Meinung.
Korregiert mich, wenn ich dummfug verzapft *g*
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:55 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es dann: auch n MC-Donalds da würd mich ja schon interessieren???

Dann können die da ja heiraten! Wer nicht weiss wovon ich rede soll sich gestrige News antun!!

Ernsthaft würd ich sagen is gut, alle weg Mauer drum und wennse doch laut rumquacken gibts da ja noch mehr mittelchen!

Aber warum nich Vatican-City die Amis haben sich in Vegas auch alle Städte nach gebaut!
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:07 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo liegt euer Problem? Diese Art von "Reservat" gibts in den USA sehr oft. Und ich finds wirklich gut.

Im Gegensatz zu Europe wo diese "Reservate" keinen eigenen Freiraum haben (selten zumindest) können die religiösen Gruppen in USA sich dort austoben.
Die Amish z.b. leben dort wie vor knapp 200 Jahren. Warum auch nicht? Wenn es ihre Anschauung ist und es funktioniert.

Ich finde diese Freiheit ausnahmsweise mal wirklich besser als in Europa. Hier heisst es Glaubensfreiheit, dort drüben gibt es sie. Klar gibts jede Menge Deppen die das ausnutzen und aus dem Glauben anderer Geld scheffeln.
Aber das ist auch so bei althergebrachten Religionen, Einrichtungen, Sekten, etc.

Wer also in so einer Stadt leben möchte, soll das auch tun. Finde ich wirklich gut das es sowas gibt.
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:09 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Colonia Dignidad in Chile war ein Hort der Kindervergewaltiger und Faschistenfolterer.
Charles Manson wird wohl der Ortsheilige?
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:17 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr? Ich weiß auch nicht, wieso manche hier so herumhetzen. Ich finde die Idee super.

Lustig finde ich auch die Kondome + HIV aussage, soviel Müll von sich gegeben hat schon hier 2s lang keiner mehr.

Wenn diese Menschen sich auf so eine Lebensweise einigen mit diesen Regeln, dann wünsche ich denen viel viel Erfolg und alles Gute. Ist allemal besser als ein ganzes Lang (z.B. Polen) als fanatischen Katholiken- Mülleimer zu mißbrauche und die Leute zu zwingen, dem Glauben beizutretten.

Und aussagen wie "wer will dort leben", kann man ganz einfach beantworten, mit "du darfst nicht, auch wenn du wolltest"!

Ist auch lustig, daß die meisten das beschissene Umfeld in dem sie leben, ohne weiter nachzudenken, einer anderen, unbekannten Umgebung bevorzugen würden.
Kommentar ansehen
03.03.2006 12:20 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Joschka. Deine Posts treiben mir manchmal die Tränen in die Augen..
vor Rührung (wie jetzt)
vor Lachen (wie gestern)
vor ... Naja.. man kann ja nicht immer einer Meinung sein ;)

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?