03.03.06 10:19 Uhr
 699
 

Fußball/1. FC Köln: Alpay lehnt psychologische Hilfe ab

Der türkische Nationalspieler Alpay Özalan hat von seinem Verein 1. FC Köln nach dem erneuten Platzverweis in Leverkusen die professionelle Hilfe eine Psychologen angeboten bekommen.

Der 32-Jährige lehnte allerdings Unterstützung aufgrund seiner Disziplinprobleme ab. "Ich will versuchen, die Sache selbst in den Griff zu bekommen", erklärte Alpay.

FC-Manager Michael Meier erläutert, dass man dem Türken wegen seiner erneuten Überreaktion eine Fachkraft zu Seite stellen wollte, "die auch Piloten oder Polizisten in schwierigen Situationen berät und ihnen sagt, wie sie damit umgehen können".


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, Hilfe, 1. FC Köln, Psychologie
Quelle: www.bild.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 15:19 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boxen statt Fussball: er sollte lieber in den Ring wechseln, da kann er seine Agressionen ausleben.. im Fussball ist das aber nicht ok !
Kommentar ansehen
03.03.2006 21:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte aufpassen: und jede hilfe annehmen oder er fliegt schneller raus als ihm lieb ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?