02.03.06 19:56 Uhr
 220
 

Publisher Konami bekommt eine Verwarnung von der ASA

Die britische Behörde ASA (Advertising Standards Authority) hat gegen den Spiele-Publisher Konami eine Verwarnung wegen der Werbung zum Spiel "Crime Life: Gang Wars" ausgesprochen.

Die bewaffneten Mitglieder der HipHop-Band "D12" würden mit ihrem Text Farbige diskriminieren und zur Gewalt aufrufen. Konami selbst weist alle Schuld von sich. Slogan und Bilder würden lediglich Spielinhalte wiedergeben.

Eine Strafe wurde nicht ausgesprochen, die Verwarnung blieb jedoch bestehen. Das Spiel wird schon seit längerer Zeit zum Verkauf angeboten.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Publisher, Konami
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 18:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das denn für eine Stellungnahme von Konami?? Nicht die Band diskrimiert sondern gibt Inhalte des Spiels wieder....also diskrminiert das Spiel und ruft zur Gewalt auf. In meinen augen ein klassisches Eigentor.
Kommentar ansehen
03.03.2006 00:08 Uhr von spartan117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
D12: die Bandmitglieder sind selber alle schwarz, oder hab ich des falsch verstanden?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?