02.03.06 19:40 Uhr
 847
 

Sechs Millionen Online-Gamer bei "World of Warcraft"

Den Angaben des Herstellers Blizzard zufolge wurde die Grenze von sechs Millionen Spielern für das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" erreicht.

Ob es sich dabei um aktiv zahlende Bewohner des "World of Warcraft"-Universums handelt, oder ob es die Gesamtzahl aller registrierter User betitelt, konnte der Pressemeldung allerdings nicht entnommen werden.


WebReporter: zipperhead
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Million, World, World of Warcraft, Warcraft, Gamer
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 18:29 Uhr von zipperhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier kann man wieder sehen, wieviele Süchtige es mittlerweile gibt, die diesem Spiel verfallen sind. Ich bin froh, das ich der Sucht noch rechtzeitig entkommen konnte!
Kommentar ansehen
02.03.2006 21:41 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Süchtige? Also nur weil jemand für ein Onlinespiel eine monatliche Grundgebühr bezahlt, ist er für dich gleich süchtig? Sorry, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich spiele WoW zwar nicht selber, kenne aber mehrere die es spielen und die sind in keinster Weise süchtig, sondern verbringen höchstens 1 - 2 Stunden am Tag vorm PC.

Dumme Vorurteile!
Kommentar ansehen
03.03.2006 00:05 Uhr von spartan117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
adsgffg: Man kann bei einigen Personen von Sucht sprechen.
Mir wurde erzählt (muss also nicht unbedingt stimmen) das ein Mann bewusstlos im Internet Cafe aufgefunden wurde, nachdem er 50 Stunden am Stück gespielt hat. Anscheinend hat er vergessen zu trinken
Kommentar ansehen
03.03.2006 00:26 Uhr von pfauder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe davon aus das es die Anzahl an Konten ist die im Spiel registriert sind. Davon ist wohl mindestens die Hälfte nicht [mehr] aktiv. Trotzdem eine stattliche Zahl, die aber nicht verwundert bei dem Hype um das Spiel und der Werbung an jeder Ecke. Ich bleibe dennoch bei der kostengünstigeren Alternative, hier würde ich Gefahr laufen mich zum Spielen gezwungen zu sehen nur damit das Geld nicht vergeudet ist. Mein Bruder hat das Spiel letzte Woche bestellt, mal sehen wo oder wie der endet.
Kommentar ansehen
03.03.2006 00:40 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neue Sucht: Ich denke, das ein Spiel wie WOW gerade mit der Zielgruppe und bei der Verbreitung durchaus als Sucht gelten kann. Natürlich ist nicht jeder Spieler süchtig, und es kann auch echt viel Spaß machen, ist aber meiner Meinung nach etwa so wie der Dr. Fusel: Die meisten haben Spaß, aber einige (wenige ? wird sich zeigen) übertreiben einfach und gleiten ab.

@spartan117:
Story stimmt, war aber mit "Starcraft" und nicht WOW. Der Gamer, war nen Koreaner, ist an Dehydrierung gestorben.
Kommentar ansehen
03.03.2006 07:11 Uhr von zipperhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht alle süchtig: Klar sind nicht alle süchtig, aber bisher hab ich bei keinem Spiel ein höheres Suchtpotentzial entdecken können!
Kommentar ansehen
03.03.2006 10:46 Uhr von X-Snake-X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann ist man süchtig deiner Meinung nach? Moin,
möchte gerne mal wissen, was ihr unter "süchtig" versteht...ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele gibt, die wirklich süchtig danach sind. Es sind viele Kiddies im Spiel, die eben schon ab Mittag nach der Schule zocken können und sonst nix machen (brauchen). Die spielen dann mehrere Stunden am Tag. Andere können nur Abends spielen.

Doch das so viele jede freie Minute nutzen, um zu zocken, glaube ich nicht...sicherlich gibts welche, aber das ist wohl kaum der Großteil!

Ps: Das verstehe ich unter Spielsucht:
Jede freie Minute nutzen und andere Dinge total vernachlässigen zum Zocken!

MfG
Kommentar ansehen
04.03.2006 18:53 Uhr von NewsFreakk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sucht? Ich finde das man die Sucht auf dieses Spiel bezogen nicht verallgemeinern kann. Nicht jeder der WoW spielt ist auch gleich süchtig.
Wenn man das Spiel jedoch 10 Stunden am Tag spielt, sollte man sich doch ernsthaft Gedanken übner sein Spielverhalten machen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?