02.03.06 16:16 Uhr
 96
 

Fußball/Spanien: Real Madrid hat einen neuen Präsidenten

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat einen neuen Präsidenten. Fernando Martín kündigte eine harte Linie an, auch für die Superstars gebe es keinen Sonderstatus mehr.

Von nun an werde eine Kommission über die Spieler wachen. Der 58-jährige Fernando Martín ist der Nachfolger von Flornetino Pérez.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Präsident, Spanien, Real Madrid, Madrid, Real
Quelle: www.fussball24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3
Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 19:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
real: wird nie lernen dass man sich eine mannschaft nicht mit teuren stars zusammenkaufen kann. chelsea ist das bessere beispiel. die kaufen auch ein ohne ende, aber mit grips. chelsea hat eine richtige mannschaft auf dem platz, madrid nur stars. das ist der unterschied.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3
Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?