02.03.06 14:48 Uhr
 241
 

Genfer Autor Daniel de Roulet gesteht Brandanschlag auf Axel Springers Ferienhaus

Mit "Ein Sonntag in den Bergen" ist ein brisanter Roman des Genfer Autors Daniel de Roulet erschienen. Mit den Worten "ein Nazi weniger in unseren Alpen" freute er sich einst über den am 7. Januar 1975 verübten Brandanschlag auf das Ferienhaus Axel Springers.

Gewissensbisse, die ihn seit 2003 plagten, als er erfuhr, dass Springer nie ein Nationalsozialist war, veranlassten den Autor nun zu einem Geständnis.

"An einem schönen Sonntag im Kalten Krieg habe ich oben auf einem Schweizer Berg Axel Caesar Springers großes Chalet in Brand gesteckt. Wie und warum, das will ich hier erzählen", so die ersten Worte in seinem Werk. Der Fall ist inzwischen verjährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shila
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Autor, Springer, Brandanschlag, Ferien, Axel Springer
Quelle: www.swissinfo.org
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 18:05 Uhr von blatti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und jetzt stolz sein? Ist dieser Irre jetzt noch stolz darauf und versucht aus seinen früheren kriminellen Taten noch Kapital zu schlagen? Toll...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?