02.03.06 14:39 Uhr
 507
 

Negative Exportentwicklung für Deutschland durch den Konflikt mit dem Iran

Der Irankonflikt, verbunden mit der daraus resultierenden Wirtschaftspolitik des Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad, wirkt sich nachteilig auf das deutsche Exportgeschäft aus.

«Nach dem Rekordjahr 2005 mit mehr als vier Milliarden Euro dürften die deutschen Exporte in den Iran in diesem Jahr einbrechen», erklärte Clausnitzer, Nahost-Experte des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK).

Um die Lage nicht weiter zu verschärfen, warnt Clausnitzer vor einem Wirtschaftsembargo gegen den Iran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Iran, Konflikt, Export, Negativ
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?