02.03.06 14:09 Uhr
 151
 

Bush wird Untätigkeit bei der Sturmkatastrophe "Katrina" vorgeworfen

Entgegen eines nun veröffentlichten Videos einer Lagebesprechung zur bevorstehenden Katastrophe in New Orleans, behauptete der US-Präsident George W. Bush vier Tage nach der Katastrophe, niemand hätte eine solche vorhersehen können.

Brisant dabei ist die Tatsache, dass das Video einen Tag vor der Katastrophe aufgenommen wurde und somit die späteren Behauptungen Bushs widerlegt sind.

Der Katastrophe waren mehr als 1.300 Menschen zum Opfer gefallen.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: George W. Bush, Sturm
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 14:16 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: doch schon - es wird ihm vorgeworfen.Das pfeifen schon seit langem die Spatzen von den Dächern - es geht nicht gegen den Newsschreiber sondern darum, es war schon länger bekannt dass es ihm bekannt war, nur so deutlich ausgedrückt hatte es die Presse nicht.
Kommentar ansehen
02.03.2006 14:48 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kathleen: Aber jetzt ists auf Video erschienen! ;)
Kommentar ansehen
02.03.2006 15:07 Uhr von Benjiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle: tot

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?