02.03.06 11:50 Uhr
 2.364
 

Jessica Alba will den "Playboy" wegen Rufschädigung verklagen

Weil sie auf dem Titelbild der März-Ausgabe des "Playboy" in voller Bikini-Schönheit zu sehen ist, haben die Anwälte der 25-Jährigen dem Herrenmagazin einen Beschwerdebrief zugeschickt, in dem sie einen Verkaufsstopp fordern.

Der nicht genehmigte Abdruck dieses Bildes auf dem Titel füge dem "Ruf und der Karriere" von Jesica Alba "unermesslichen Schaden" zu. Die Aufnahme, die aus einem ihrer Filme stamme, erwecke den Eindruck, der Star habe sich für das Heft entblättert.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Playboy, Jessica Alba
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 11:27 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie sich wirklich für den "Playboy" ausgezogen hätte, wäre das ein echter Knaller gewesen und ich hätte bestimmt unauffällig in der unserer Bahnhofsbuchhandlung "hineingespinxt".
Kommentar ansehen
02.03.2006 12:00 Uhr von TDH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"(...) ich hätte bestimmt unauffällig in der unserer Bahnhofsbuchhandlung "hineingespinxt"."
Ich hätte sogar todesmutig die Ausgabe gekauft. Nachdem ich meine Freundin sicher zur Arbeit gebracht habe. Und garantiert nicht an dem Kiosk oder der Tanke, wo wir öfter sind. Nach dem Desaster, das aufkam als ich vorgeschlagen hab Jessica Alba Bettwäsche zu kaufen (weil sie ein Gemälde von Bart Simpson übers Bett pinseln wollte), bin ich doch vorsichtiger geworden. Ok, das Argument "Wenn Du beim Sex was zu gucken hast, will ich auch was haben." war dann wohl doch etwas unangebracht. ^^
Kommentar ansehen
02.03.2006 12:23 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TDH: hihihi, ich schreib weiter, wenn ich nicht mehr vor Lachen unter dem Tisch lie
Kommentar ansehen
02.03.2006 12:28 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt gehts langsam wieder :D.

Zur News: Recht hat sie, sowas machen die Schauspielerinnen (oder sonstwas) doch erst, wenn die Karriere nicht mehr so richtig läuft um sie wieder in Schwung zu bringen. Also wäre das wirklich eine Imageschädigung.

Gruß

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?