01.03.06 21:11 Uhr
 830
 

Neunjähriges Mädchen narrte die Polizei mit angeblicher Entführung

Einen Großeinsatz der Polizei, bei dem bis zu 20 Polizisten und Hundeführer zum Einsatz kamen, hatte am Faschingsdienstag in Radebeul die Lügengeschichte eines neunjährigen Mädchens von ihrer angeblichen Entführung zur Folge.

Das Kind gab an, so die Polizei, dass ein unbekannter Mann sie entführt habe und nach einem erfolgreichen Befreiungsversuch habe sie sich einer Betreuungsperson ihres Hortes mitteilen können.

Bei den umfangreichen Ermittlungsarbeiten wurden mehr als 50 Passanten und Zeugen befragt. Bei der Klärung des Tathergangs gestand dann das angebliche Opfer die Vortäuschung der Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mädchen, Entführung
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2006 21:50 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh je: da möchte aber jemand um jeden preis aufmersamkeit...

was da wohl hinter steckt...
Kommentar ansehen
02.03.2006 01:05 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Na dann mal viel Spass.

Wer einmal luegt ...
Kommentar ansehen
02.03.2006 05:11 Uhr von andreas-boracay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armer zwerg: wie verzweifelt muss das kind sein, das es auf diese art und weise versucht zuwendung zu bekommen???
Kommentar ansehen
02.03.2006 10:26 Uhr von Wilder Kerl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verzweifelt oder... einfach nur verzogen?


Kommentar ansehen
02.03.2006 11:21 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wilder Kerl ich tippe auf letzteres... wie die meisten Goeren. Man sollte keine Kinder in die Welt setzen, wenn man keinen Bock hat, die richtig zu erziehen und sich darum zu kuemmern. Abschieben in die KiTa sobald das Balg alt genug ist, damit man seine Ruhe hat...so sieht das heute aus. Ne ordentliche Tracht Pruegel passt da schon...
Kommentar ansehen
02.03.2006 11:31 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeeHexi: Die Prügel sollten allerdings die Eltern bekommen... schon traurig, wenn sich Kinder solche Geschichten ausdenken "müssen", um Aufmerksamkeit zu bekommen.
Kommentar ansehen
02.03.2006 13:25 Uhr von Wilder Kerl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel: Du hast es nicht verstanden: Wer sagt, dass der Streich nur ein verzweifelter Schrei nach ein bisschen Aufmerksamkeit gewesen sein kann?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?