01.03.06 18:19 Uhr
 387
 

Boltenhagen: Bronzene Meerjungfrau ist weg

Vor einiger Zeit saß über Nacht auf einmal eine bronzene Meerjungfrau auf einem Felsen des Ostseebades Boltenhagen. Nun ist die 100 Kilogramm schwere Figur wieder weg, sie verschwand von einem auf den anderen Tag.

Die Wassernixe hatte sich nach ihrem plötzlichen Auftreten zu einem Anziehungspunkt für Urlauber entwickelt. In den Andenkengeschäften konnte man allerlei Dinge kaufen, auf denen die Nymphe abgebildet war.

Die Firma "Nymphenworld" meldete auf einmal Rechte an der Figur an und sorgte dafür, dass die ansässigen Souvenirgeschäfte die Ostsee-Nixe nicht mehr abbilden durften. Nun hat die Firma Anzeige gegen den oder die unbekannten Diebe erstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bronze, Meerjungfrau
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet
Amerikaner bringt auf Kreuzfahrt Ehefrau um, weil sie ihn auslachte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2006 16:06 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermarktungsrechte? Wie kann man eigentlich Vermarktungsrechte für etwas bekommen, das einem gar nicht gehört. Wenn die Meerjungfrau wirklich auf mysteriöse Weise eines Nachts dort aufgetaucht ist, dann vermute ich doch mal, das jemand den Menschen uneigenützig eine Freude bereiten wollte. Das sich findige Geschäftemacher wieder wie die Geier auf sowas stürzen, ist in der heutigen Zeit ja nicht weiter verwunderlich, aber dennoch verwerflich! Diese Verwerflichkeit wird wohl auch dem ursprüngliche Spender der Figur aufgestoßen sein, und so hat er den Stein des Anstoßes wohl einfach wieder entfernt. Umso vermessener empfinde ich das Ansinnen von Seiten der Geschäftemacher überhaupt das Verschwinden der Figur zur Anzeige zur bringen. Eine echte Frechheit dem Schöpfer der Figur gegenüber. Perverse Welt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?