01.03.06 15:26 Uhr
 222
 

Mit Rennauto, Sportwagen oder als Fußgänger virtuell in Seattle unterwegs

Der Kartendienst "Windows Live Local" wurde um eine Attraktivität erweitert. Wahlweise als Fußgänger oder Pilot in einem Rennauto oder Sportwagen kann der User die Straßen von Seattle virtuell begehen oder befahren.

Dabei werden im oberen Bildschirmbereich die örtlichen Gegebenheiten aus der Sicht des Fußgängers oder Autofahrers angezeigt, in der unteren Hälfte des Bildschirmes erfolgt die Kartenansicht mit Positionsangabe.

Mit dem Mausrad kann die Kartenansicht verkleinert oder vergrößert werden. Die Steuerung der Position erfolgt wahlweise über Tastatur, Maus oder den Pfeiltasten. Ansehen und testen kann man die Neuerung unter http://preview.local.live.com/


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sport, Sportwagen, Fußgänger, virtuell, Seattle, Rennauto
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2006 15:22 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine interessante jedoch offensichtlich sehr aufwändige Variante einer Kartensoftware mit der Möglichkeit, vorgeschlagene Routen mit der Maus auszuprobieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?