01.03.06 12:55 Uhr
 4.036
 

US-Bürger über "Simpsons" besser als über Verfassungsrechte informiert

Bei einer Umfrage zu den fünf in der amerikanischen Verfassung stehenden Grundrechten konnte nur etwa ein Viertel der US-Bürger mehr als eines davon benennen; über die Hälfte kannten jedoch zumindest zwei "Simpsons"-Figuren namentlich.

Genauere Ergebnisse dieser für das McCormick Tribune Freedom Museum unternommenen Analyse sprechen sogar von 22 Prozent der US-Bürger, die alle fünf Namen der Simpsons-Familie aufsagen können.

Lediglich einer von 1.000 Bürgern hat die fünf aufgeführten Rechte nennen können, die da lauten: Redefreiheit, Religionsfreiheit, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit und die Freiheit, Petitionen zur Missstände-Abschaffung einzubringen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Bürger, Verfassung, Die Simpsons
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2006 13:09 Uhr von Dream77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist kein wunder: und ich denke das wird in deutschland nicht anders sein...

mit dem tv wächst man auf, man sieht es täglich, das verfassungsgesetz hat man nicht täglich vor augen
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:16 Uhr von Ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Umfrage: zeigt doch nur eindeutig, dass die Amerikaner genau das richtige Land für Leute wie Bush sind.
Ein dummes Volk neigt weniger zu Aufständen gegen eine radikale Regierung.
Man kann ein Volk satt bekommen, aber versucht mal, es wieder dumm zu bekommen. :)
Und Leute die über ihre Rechte Bescheid wissen, nutzen sie auch.
Kommentar ansehen
01.03.2006 14:19 Uhr von myst1k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke das liegt daran: dass die simpsons noch weniger fiktiv sind als die Grundrechte der usa :D
Kommentar ansehen
01.03.2006 14:25 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewiesen das TV ein guter Bildungsmedium ist und im erheblichen maße einfluß hat. nur die richtige bildungsinhalte en masse fehlt....

lol*

mfg
Deniz1008
Kommentar ansehen
01.03.2006 14:32 Uhr von doe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In D nicht anders Das ist in Deutschland auch nicht anders. Wurde erst letztens ne Umfrage ausgeführt. Es kannten mehr Jugendliche die Simpsons als Jesus, den Papst, Bundeskanzler, Bundespräsident oder sonstiges. Ein schwindend geringer Prozentsatz wusste überhaupt, dass die ersten Artikel im Grundgesetz die Menschenrechte beinhalten, vom Aufzählen ganz zu schweigen.

Kommentar ansehen
01.03.2006 15:02 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch überall so und ausserdem ein Äpfel und Birnen Vergleich.

Ich wette, fast alle Amis kennen mindestens 2 ihrer Politiker namentlich.


Ich selbst kenne zwar einige unserer Politiker und weitere wichtige der Welt, aber kann unser Grundgesetz auch net aufsagen. Spontan fallen mir das was von Menschenwürde, die unantastbar ist, Redefreiheit, usw,... Viel mehr aber auch net. Wenn ich aus gegeben Anlass mehr über solche Rechte wissen will, informier ich mich halt.

Im gegensatz dazu, kann ich bei einigen Simpson Folgen nach max. 5 Minuten sehen, sagen wie die Handlung weitergeht.


Kommentar ansehen
01.03.2006 15:06 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raven: "zeigt doch nur eindeutig, dass die Amerikaner genau das richtige Land für Leute wie Bush sind.
Ein dummes Volk neigt weniger zu Aufständen gegen eine radikale Regierung"

---

Ah, mal wieder ein Kenner am Computer...

Das dt. Volk müsste demnach wohl zu den dümmsten der Welt gehören.
Kommentar ansehen
01.03.2006 15:20 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: also das ist in jedem anderen land sicher auch so vllt mit ner anderen serie aber ansonsten ist nicht jeder so politisch interessiert

und achja was haben simpsons mit dummheit zu tun?und jeder hat doch die rechte im hinterkopf nur nicht so genau z.b. weiss jeder dass es religionsfreiheit gibt aber die wenigsten wissen wie es genau heißt und dass es zu den Grundgesetzen gehört
Kommentar ansehen
01.03.2006 17:16 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@doe: das gleiche hab ich mir auch gedacht. Ist vielleicht auch nicht so ganz verwunderlich, weil grundrechte ja für uns alltäglich sind, dennoch glänzt man da nicht gerade mit
Kommentar ansehen
01.03.2006 19:35 Uhr von _pete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: darans sind doch nur die Simpsons schuld, dieser Matt Groening ist bestimmt nen Hyperterrorist der versucht die amerikanischen Patrioten durch billige Unterhaltung und Gehirnwäsche aufzuhetzen......

aso
marge, homer, bart, lisa, maggie, knecht ruprecht, schneeball 2 ^^

kenne auch das Grundgesetzt nicht, nur das wichtigste:
"Die Würde des Menschen ist unantastbar!"
Kommentar ansehen
01.03.2006 23:06 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind wir da besser? Ich hab mal im Fernsehen vor der letzten Bundestagswahl gesehen, das Leute unsere bekanntesten Politiker nicht ihren jeweiligen Parteien zuordnen konnten. Wohl aber ihren jeweiligen Ehefrauen bzw. Partnern......

Pfffffffffffffff....
Kommentar ansehen
02.03.2006 00:39 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch ich kenne die Simpsons besser die die Verfassungsrechte der US-Bürger

ich verstehs also
Kommentar ansehen
02.03.2006 01:06 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland: ist es auch nicht einfach, den Überblick über die Verfassung zu behalten. Das Grundgesetz ist inzwischen zu einer Loseblattsammlung verkommen - ist etwas nicht geneh, wird es einfach geändert.

Eine Serie wie die Simpsons bietet da wesentlich mehr Kontinuität und Orientierung.
Kommentar ansehen
02.03.2006 01:56 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Fernsehen: "Ich habe mal im Fernsehen gesehen..."

Genau das ist das Problem! Man sieht etwas in irgendeiner Sendung und schließt dann auf die Gesamtbevölkerung. Denkt ihr denn ernsthaft, dass die 10 gezeigten, dümmsten Kommentare repräsentativ sind? Die Sender brauchen ihre Einschaltquoten und die lassen sich nun mal nicht mit Umfragen erhöhen, in denen die Befragten alle wichtigsten Politiker aufzählen können.
Auch wenn man die durchaus realen Bilder im TV sieht, darf man nie vergessen, dass diese zuschauerfreundlich zusammengeschnitten wurden.

Zur News: Wie wäre es denn mal mit einer politischen Zeichentrick-Serie im Simpsons-Format? Geschickt verpackte, politische Bildung könnte durchaus Wirkung zeigen...
Kommentar ansehen
02.03.2006 08:51 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
simpsons gibts täglich im fernsehn und zwar zur: netten abendlichen sendezeit (ja, das war auch in den usa so, als ich das letzte mal drüben war :P)
also wen wunderts? wenn du jeden tag simpsons schaust, dann kannst du dir doch wohl die namen der figuren locker merken, zumal ein name wie "bart" oder "lisa" wesentlich einfacher in den kopf geht als "das recht auf freie meinungsäußerung", findet ihr nicht?
soll nicht heißen, dass es nicht ganz schön erbärmlich ist, dass so wenige ihre rechte kennen, zumindest diese paar entscheidenden sollte man doch wirklich kennen.
Kommentar ansehen
02.03.2006 11:59 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@doe "es kannten mehr Jugendliche...als ... Jesus..."

Also wirklich - zeig mir einen Menschen auf der ganzen Welt, der Jesus kennt. Und von wegen wissen, dass es Jesus gibt: also das wissen mindestens 95% der Bevölkerung Deutschlands
Kommentar ansehen
02.03.2006 12:17 Uhr von svarco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Die US-Verfassungsrechte waren doch schon einige male ein Thema bei den Simpsons... ;-)
Kommentar ansehen
02.03.2006 12:33 Uhr von shizo146
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Vielleicht ist die verfassung ja genau so intressant wie der norm-reifendruck in meinem linken Vorderreifen..

Mich intressierts auch nicht wirklich.. ich komm ja auch nicht auf ne fete und sag..

Hey baby.. kennst du schon die Verfassung?

Ich meine.. das jeder im grunde weiss was rechtens ist und was nicht.. nur die korrekt Formelierung wie sie in der verfassung steht nicht jeder kennt.

Shizo
Kommentar ansehen
02.03.2006 13:31 Uhr von MK23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haben hier auch bald: wir bewegen uns ja rasend schnell darauf zu.
Kommentar ansehen
02.03.2006 14:23 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurde ja schon angedeutet aber ich denke das die Simpsons tatsächlich weniger fktiv sind als die Verfassungsrechte in den USA

Abgesehen davon ahtte auch jemand geschrieben das es einfacherist ein Volk satt zu kriegen als wieder dumm und ich muss sagen Nein, es dauert nur länger

Siehe Fernsehen in Deutschland sogar Nachrichten-Sender kann man inzwischen nur halb ernst nehmen!
Sogar grosse deutsche Tageszeitungen kommen mir vor wie ein Comic und nich wie eine seriöses Medium!

Zum schluss kann ich nur sagen: Wer aufhört sich zu bilden, ist dabei zu derdummen!
Kommentar ansehen
02.03.2006 14:36 Uhr von Hoffensterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon_eye: "Und von wegen wissen, dass es Jesus gibt: also das wissen mindestens 95% der Bevölkerung Deutschlands" - sorry, aber das mag erst dann stimmen, wenn Du schreibst "(...) das es Jesus MAL GEGEBEN HABEN SOLL". Trotzdem wird es schwierig mit den 95%, es sei denn, Du schränkst "Bevölkerung" ein in "CHRISTLICHE Bevölkerung". Dann wären es allerdings sogar 100%...
Kommentar ansehen
02.03.2006 14:37 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice: also, wenn du sagst, selbst die sogenannten Nachrichtensender kann man nur halb ernst nehmen und selbst große tagezeitungen erscheinen dir nur wie ein comic....

also wenn du das schon bemängelst, dann achte doch bitte darauf, dies dann auch in einermaßen richtigem Deutsch zu tun, so mit sogenannten Satzzeichen, korrekter Rechtschreibung, ob nun neue oder alte ist nicht von Bedeutung....etc.

Ich will nicht sagen, dass ich besser wäre und immer korrektes Deutsch verlauten lasse, aber dann kritisiere ich auch nichts von dem, was du kritisierst....denn somit wirkst du schlicht lächerlich *GG* is nich bös gemeint, kapiesche?
Kommentar ansehen
02.03.2006 15:55 Uhr von NeoNotify
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht: Sieht man sich nur mal das politische Interesse, der Amis an, sprich Wahlbeteiligung, oder die Verfassung und vergleicht das ganze mit der durchschnittlichen Laufzeit des Fernsehers am Tag... Ich will aussagen - auch wenn sie 2 Simpsons nennen können - sie werden garantiert mehr Werbeslogans kennen als Politiker. Sry @ USA - Ihr bildet meine Meinung :)
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:22 Uhr von Reling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach? Meiner Einschätzung nach sind die Deutschen in Sachen Innenpolitik wesentlich uninformierter als die US-Bürger. In USA kennen wirklich viele Leute etliche ihrer Politiker zumindest dem Namen nach.
In Deutschland ist das, fürchte ich, anders. Ich denke nämlich, dass eher wenige Deutsche wissen, wer gerade Inennminister, Forschungsminister etc ist. Beim Außenminister bin ich mir nicht sicher, aber ich denke, dass auch den nur wenige kennen. (Nein, es ist nicht Fischer). Selbst der Bundespräsident ist längst nicht allgemein bekannt.
Zu dieser Umfrage: bei solchen Sachen bin ich stets etwas skeptisch. Die Ergebnisse sind zumeist nicht wirklich aussagekräftig, da solche Umfragen nicht wirklich unter sinnvollen Bedingungen erfolgen.
"Nicht wissen" kann hier zum Beispiel bedeuten, dass die Gefragten bloß nicht in der Lage waren, die jeweiligen Rechte wortgetreu zu zitieren (so wie sie es in der Schule gelernt hatten).
Kommentar ansehen
03.03.2006 14:47 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Reling: Unseren Außenminister Frank-Walter Steinmeyer würde ich aber noch als einen der bekanntesten Politiker einordnen. Gerade in letzter Zeit ist er in jeder x-beliebigen Nachrichtensendung zu sehen. Dazu muss man allerdings auch Nachrichten gucken... :-)

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?