01.03.06 08:40 Uhr
 1.202
 

Neuer Komet bald am Morgenhimmel sichtbar

Der Komet Pojmanski wurde am 2. Januar vom Astronomen Grzegorz Pojmanski entdeckt. Laut seinen Berechnungen sollte dieser Komet allerdings für das bloße Auge unsichtbar bleiben.

Aufgrund der Nähe zur Sonne, die der Komet am 22. Februar erreichte, war der Himmelskörper dreimal heller als zuvor angenommen.

Eineinhalb Stunden vor Sonnenaufgang ist der Komet Pojmanski nun links von der Venus zu erkennen. Die Helligkeit des Kometen nimmt allerdings von Tag zu Tag rasch ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrDesperados
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Morgen
Quelle: www.astronomie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2006 00:10 Uhr von MrDesperados
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viele Kometen in letzter Zeit entdeckt werden, ist schon echt krass. Man sehe sich da z.B. das Projekt SOHO an. Dort werden pro Monat einige gefunden.

Ich als Hobby Astronom werde mir das natürlich nicht entgehen lassen. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?