28.02.06 23:38 Uhr
 1.921
 

Berlin: 71-Jährige klaute Ware im Wert von 12,63 € - Gefängnisstrafe

In Berlin hat eine 71-jährige Rentnerin unter anderem Birnen, Zitronen und einen Apfel gestohlen. Der Gesamtwert der Ware betrug 12,63 Euro. Um einer Strafe zu entgehen, täuschte sie einen Schwächeanfall vor und löste damit einen Notarzt-Einsatz aus.

Vor Gericht sagte die Angeklagte dann aus, dass ihr wirklich schwummerig wurde. Die Richterin hatte keine Gnade, da sie diese Masche schon einmal durchzog. Die Frau war bereits vorbestraft. Deshalb muss die Frau nun für drei Monate ins Gefängnis.

Sie selbst sagte vor Gericht: "Ich wollte das doch alles nicht, ich mache so etwas bestimmt nicht wieder."


WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gefängnis, Wert
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2006 22:38 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das man Leute ab 70 nicht in den Knast stecken sollte, wo ist der Sinn? Und dann wegen 13 Euro? Hallo?
Kommentar ansehen
28.02.2006 23:43 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wer einen: Notarzt Einsatz auslöst, der sollte schon bestraft werden, immerhin hätte es sein können, dass jemand, der dringend Hilfe benötigte diese deswegen nicht oder später gekriegt hat
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:27 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 monate is genug zeit zum überlegen: dann macht sie es evtl wirklich nich nochmal ;)
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:43 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: überleg doch mal was sie geklaut hat? das muss doch nen grund haben, schade das darüber nichts inner zeitung steht ;( wer klaut obst?
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:49 Uhr von real.stro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne Omma einsperren: weil sie Nahrungsmittel klaut!!!!!!? Ich hoffe die Frau lernt noch was im Knast und läßt sich das nächste mal nicht erwischen. Das sowas überhaupt vor Gericht kommt........
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:00 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seit alle ziemlich hart, ich finde es auch schlimm das so etwas vor gericht kommt, wenn man sieht was alles eingestellt wird.
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:00 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
THE-PUNISHER: nein

überleg doch mal was sie geklaut hat? das muss doch nen grund haben, schade das darüber nichts inner zeitung steht ;( wer klaut obst? ----------
-------- Klasse, dein Kommentar, vielleicht kommt jetzt doch mal jemand auf die Idee, das sie einfach nur arm ist.
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:07 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finds zu hart: Lebensmittel klauen fällt das nicht unter Mundraub? Find die Strafe ziemlich hart. Wenn man bedenkt das viele Kids sehr viel kriminellere Taten vollziehen und dafür meistens überhaupt nicht bestraft werden (bsp Mehmet).
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:07 Uhr von sds-donnergott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo? Was ist denn hier los: Ich kann auch nicht in Läden gehen und wiederholt Lebensmittel mitnehmen weil ich ein armer Student bin und das Geld für was anderes ausgeben will. Es ist doch völlig wurscht was sie geklaut hat. Außerdem gehört ne Oma die wiederholt kriminell geworden ist genauso in den Knast wie alle anderen.
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:09 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das: Die Frau ist wiederholt straffällig. Es geht nicht um das was und wie viel. Die drei Monate sind für meinen Geschmack zuviel - drei Wochen würden auch reichen.
Lehrerinnen dürfen Buben vergewaltigen, Rentner dürfen klauen, (Palästinenser dürfen bomben)?
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:21 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: oft wird über Hartz geschrieben? Einfach mal als tip, geht mal mit offenen Augen durch eine Stadt, wenn ihr alte Leutchen sehr mit Einkaufswagen oder einer Tasche am Arm und ihr begegnet ihnen abends wieder wenn sie verloren auf einer Bank sitzen, dann nennt man das auch Armut. Oft stellt sich heraus, das die Rente nicht reicht, Kinder oder eine Behörde anbetteln wollen sie nicht, haben immer gearbeitet und schämen sich zu Tode.Natürlich möchte man sowas in Deutschland nicht soo gerne registrieren - aber wenn jemand wiederholt Lebensmittel stiehlt wäre es doch einfach mal an der Zeit auch an so etwas zu denken.
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:23 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So bettelarm ist die Oma scheinbar doch nicht. In der Quelle steht das sie knapp 1000 Euro Rente bekommt. Nicht unbedingt sehr viel, aber heutzutage wird man als Arbeiter in einigen Bundesländern mit weniger abgespeist. Ist das ein Freibrief zum Diebstahl? Wär ja noch schöner! Abzocken, stehlen & betrügen ist in unserer Gesellschaft das Privileg der "Polit- & Wirtschaftselite! Und dazu gehört sie definitiv nicht...
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:31 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennst: du die Verpflichtungen die sie hat? Sicher ich auch nicht, aber wenn jemand wiederholt Lebensmittel stiehlt hat das einen anderen Stellenwert, als wenn es andere Dinge wären, meine Meinung.Es gibt diese beschriebene Armut unter alten Menschen, sie schämen sich sogar jemanden um Hilfe zu fragen weil sie immer arbeiteten und es als "betteln" sehen - oder sie wissen nicht wie sie es anfangensollen, wohin sie müssen, es gibt nicht nur den gutbetuchten Renter hier bei uns, das glaube mal.
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:56 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig übertriebenes Urteil hier wurde entweder ein Exempel statuiert oder Frau Richterin hasst einfach Diebische Rentner.
Finde es unmöglich ne alte Omi in Knast zustecken für ein paar Lebensmittel, völlig egal ob nun im wert von 15, 20, 30 oder 100 €

es gibt weitaus gefährlichere Leute, die mit mehr Krimineller Energie im Schädel rumlaufen als diese Oma jemals besitzen könnte und diesen Leuten legt man nicht das Handwerk. Vielleicht hätte man ihr lieber Hilfe angeboten anstatt sie einzubuchten.
Aber nagut is halt unsere Justiz.

in den Kommentaren ist mir aufgefallen das sich niemand um die Umstände der Tat kümmert. Vielleicht war die gute Dame auch einfach nur Hungrig?! Nicht das mir jetzt jemand auf die Idee kommt das ich damit die barbarische Tat rechtfertigen will aber ich finde man sollte niemanden hungern lassen grade in so einem großartigen\Lebensfreundlichen Land wie wir es doch immer seien wollen.
Also einfach mal kurz nachdenken wenn man so einen Juristischen-Samariter Quark von sich lässt, denn niemand würde seine Omi gern im Knast sehen(egal was sie getan hat).

in diesem Sinne
mfg Bernd
Kommentar ansehen
01.03.2006 02:01 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathleenchristine: Du hast völlig recht - mein Kommentar war auch in etwa so gemeint. Frauen können sich halt meist besser & klarer ausdrücken als "wir Kerle" ;) ohne gleich ins ironische, sarkastische oder gar zynische abzugleiten...
Kommentar ansehen
01.03.2006 10:41 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kathleenchristine: kann dir nur zustimmen!

Selbst, wenn sie Wiederholungstäterin ist, was ist der Grund? Keine Enkel oder Söhne, die sich um sie kümmern? Armut?

Ich glaube nicht, daß es Kleptomanie war, sondern Geldnot der wahre Grund ist.

Schaut euch dieses Land doch mal an!!! Bald isses wie in der damaligen Sowjetunion!
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:04 Uhr von Der.Buhmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm also...

schön wie sich hier alle über Hartz IV und so weiter aufregen... habt ihr denn die News richtig gelesen?

ich finde auch, dass niemand wegen nichtmal 13 Euro ins Gefängnis sollte... ABER:
mit Absicht und _wiederholt_ einen Einsatz auslösen und dann auch noch um einer Strafe für so eine Lächerlichkeit zu entgehen?! Das gehört zu recht bestraft!!!

Egal ob 14, 34 oder 74! Und ich hab es leider erlebt, dass viele ältere Leute meinen auf Grund ihres Alters "Narrenfreiheit" zu haben! *grmpf*

Ich finde die Strafe auf jeden Fall richtig!
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:10 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Deutschland Trotz Hartz IV und allen Härten, die es sicherlich gibt, kann mir keiner erzählen, dass man in diesem Land stehlen muss, um nicht zu verhungern.

Und wer lieber klaut (und das wiederholt!) als beispielsweise notfalls zur sozialen Suppenküche zu gehen, hat ein kräftiges Charakterdefizit und einen großen Mangel an Respekt vor fremden Eigentum.
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:17 Uhr von Voidhawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ punisher - nicht gecheckt die kommt nicht wegen 13 euro ins gefängnis, sondern wegen der notarzt-kiste und weil es nicht das erste mal war und weil sie VORBESTRAFT war und weil sie eine straftat begangen hat. vollkommen korrekte entscheidung.
Kommentar ansehen
01.03.2006 12:08 Uhr von streamer0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe muss sein zumindest hat sie jetzt für 3 Monate freie Kost und Logis....
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:49 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun: kann ichs nicht lassen und muss noch einen Graf Lamsdorf ins Rennen werfen - FDP da war doch mal was, gell? Und da gabs bei einer ziemlich grossen Geschichte eine Bewährungsstrafe..Das ist nur eine einzige Geschichte aus der Politik.
Zum Vergleich dann diese Frau die Lebensmittel gestollen hat, vielleicht werden jetzt mal ein paar hellhörig die hohe Strafen für Diebstahl fordern -Verhältnismässigkeiten scheinen ja keine Rolle zu spielen?
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:52 Uhr von Der.Buhmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mundraub wusste ich´s doch!

den Tatbestand des Mundraubs gibt es nicht mehr!!!

http://de.wikipedia.org/...

@amb
ansonsten ist sie auch nicht nur für die 13,- Euro bestraft worden... ich glaub da sind wir uns wohl alle einig, dass das in keinem Verhältnis steht! Aber den Rest solltest du auch noch lesen!
Kommentar ansehen
01.03.2006 14:38 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an den kommentaren hier sieht man mal wieder wie primitiv die gesellschaft ist.

die evolution ist bei den meisten mitgliedern der "krone der schöpfung" wohl seit ein paar hundert jahren stehen geblieben..

leute die alte omas wegen obst in den knast stecken sind doch total asozial... wenn solche leute sterben, sollte man nicht trauern sondern sich freuen.
Kommentar ansehen
01.03.2006 14:43 Uhr von Der.Buhmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*narf* ich geb´s auf... -.-
Kommentar ansehen
01.03.2006 14:53 Uhr von Da_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch alles nur spekulation, da man weder weiß wie fit die dame ist (meine oma ist 86 und fährt noch mit dem fahrrad zum einkaufen, raucht seit weit mehr als 60 jahren ne schachtel zigaretten am tag, wäscht, hält das haus sauber und so weiter... sie ist mehr als nur fit, auch geistig!) noch wie viel geld sie wirklich besitzt... es gibt leider auch genug leute die einfach nur geizig sind und sich denken was soll mir als alter mensch schon passieren, mache ich einen auf tüdelig und dann kann ich mich schon rausquatschen...

solange man nicht mehr weiß kann man nur spekulieren aber nicht aufregen ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?