28.02.06 21:38 Uhr
 4.261
 

T-Online: Keine Bundesliga für "normale" DSL-Kunden, sondern nur für VDSL-Kunden

Kunden, die über einen "normalen" DSL-Anschluss verfügen und nicht über einen VDSL-Anschluss, haben keine Chance auf Bundesliga über T-Online. T-Online will die Bundesliga online nur für Kunden anbieten, die einen VDSL-Anschluss besitzen.

Im Sommer wird T-Online das VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetz in zehn Großstädten einführen. Für 2,9 Millionen Menschen ist das neue Glasfasernetz dann verfügbar.

Laut Telekom werden bis zum Ende des Jahres 2007 nur circa eine Million Haushalte über einen T-Online VDSL-Anschluss verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Bundesliga, Kunde, DSL
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2006 22:18 Uhr von Atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sol bitteschön die scheiße anschauen: Wenn es nur eine Millionen Zuschauer geben kann? Das ist doch schwachsinn.
Kommentar ansehen
28.02.2006 22:21 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atemnot: falls du es noch immer nicht gemerkt hast, die ganze tcom ist bescheuert
Kommentar ansehen
28.02.2006 22:23 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinung: ich finde es dreckig, sorry für die wortwahl, aber die wollen damit nur neue oder alte kunden zum neuen un teuren dsl locken und das wird auch klappen.
Kommentar ansehen
28.02.2006 22:45 Uhr von teddybaerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass so etwas rechtlich durchgeht Das finde ich total bescheuert. Warum muss die Telekom nicht bestimmte Auflagen erfüllen? Der neue Rechteinhaber "arena" muss es schaffen, bis zu neuen Saison über Kabel und Satellit zu senden, um alle Haushalte erreichen zu können und die Telekom kann sich den Luxus gönnen, nur die Glasfasernetze für die Übertragung zu nutzen. Das ist einfach ungerecht.
Kommentar ansehen
28.02.2006 22:52 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber genau so ist das, die gönnen sich den luxus ;) die müssen einfach nur sagen, es ist technisch nicht anders möglich und schon läuft das.
Kommentar ansehen
28.02.2006 23:15 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hach: endlich werden die normalen DSL-User mal von der T-Com vors Gesicht gestoßen. So gehts mir schon seit 7 Jahren *immernochaufDSLwart*
Kommentar ansehen
28.02.2006 23:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer bitteschön: ist denn noch gewillt, bei der telekom einen dsl anschluss anzumelden?? da gibt es bessere und wesentlich billigere anbieter.
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:01 Uhr von schwob72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Wenn du von der T-com kein DSL bekommst dann bekommst du auch von Arcor und co keinen DSL-Anschluss
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:03 Uhr von -the_dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwobl72: Wieso?
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:05 Uhr von DjNDB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Telekom wurde dazu gedrängt: Ich kann mir gut vorstellen, dass die den Dienst nur über VDSL anbieten wollen, um ein Alleinstellungsmerkmal zu haben, das es rechtfertigt ihr zukünftiges Netz als "neuen Markt", der von der Regulierung befreit wird, zu betrachten.

siehe auch:
http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
01.03.2006 00:52 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daher bin ich nicht mehr bei der Telekom: Genau dieses unprofessionelle Verhalten Altkunden gegenüber ist der Grund weswegen ich inzwischen sehr zufrieden bei 1&1 bin.

Danke Telekom für diese Bestätigung:-)
Kommentar ansehen
01.03.2006 01:53 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Würde es hier einen anderen DSL Anschluss als den der T-COM geben, würde ich keine Sekunde zögern und den Mist kündigen. Selbst wenn mich die Bundesliga interessieren würde, könnte ich es nicht sehen, da hier mit Ach und Krach DSL 2000 möglich ist......

Ne gescheite unf besonders dauerhaft stabile Filmübertragung in sehr guter Qualität ist sowieso erst wirklich mit einem DSL 6000 Anschluss oder höher realisierbar.

Ein normal mit Divx komprimierter Film von 100 Minuten benötigt bei gescheiter Qualität 2 CDs also 1400 MB. Macht bei 128 K/Bit für guten Ton eine Datenrate von mindestens 1800 K/Bit. Das ist Oberkannte Unterlippe eines durchschnittlichen DSL 2000. Übertragungsspitzen sind da mit DSL 2000 nur mit nem großen Puffer abfangbar oder es kommt zu Aussetzern....
Kommentar ansehen
01.03.2006 03:29 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jammer jammer: was anderes gibts hier scheinbar nicht mehr...

manche meinen echt, sie hätten ein grundrecht, alles umsonst und auf kommando haben zu können.

die telekom investiert nen haufen schutt ins vdsl netz und nen haufen schutt in die bundesliga-rechte, wieso sollten sie also - zumal sie eh immer mehr kunden verlieren - keine betriebswirtschaftlich sinnvolle entscheidung treffen können?

niemand zwingt euch, vdsl zu holen. niemand zwingt euch, die bundesliga anzusehen. wozu also die aufregung?

nein, ich arbeite nicht bei der telekom und ich bin auch kein sympathisant, aber den protest halte ich für übertrieben!
Kommentar ansehen
01.03.2006 05:07 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@swald: > Genau dieses unprofessionelle Verhalten Altkunden
> gegenüber ist der Grund weswegen ich inzwischen sehr
> zufrieden bei 1&1 bin.

Du hast also immer noch einen T-DSL-Anschluss und lediglich den Internettarif bei 1&1.

Nur mal so als Info, um unberechtigte Höhenflüge wieder zu erden.

Immerhin hat 1&1 kein eigenes Leitungsnetz. 1&1 DSL ist T-DSL in Resale-Form.

Desweiteren wüsste ich nicht, dass T-Online neuerdings eine Versorgungspflicht für die Bundesliga hat. Ich wäre überhaupt nicht auf die Idee gekommen, Bundesliga via T-Online zu schauen. Hätten sie es gar nicht erst angeboten, kein Mensch hätte es vermisst... Nur jetzt, wo nur ein ausgewählter Kundenkreis in diesen "Genuss" (?) kommen soll, ist das Palaver groß?
Kommentar ansehen
01.03.2006 06:01 Uhr von Stampede
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwob72 und @Glasfaser: Ich weiß nicht so sehr wo das Problem mit dem neuen VDSL ist.Wieviele Leute haben denn derzeit DSL über Glasfaser? Da das überall im Ausbau ist könnens noch nicht soviele sein und wenn es sich schon um Glasfaser DSL handeln soll, dann sind Kupferleitungskandidaten dohc eh nicht gefragt.

@schwob72: Arcor benutzt zu einem guten Teil eigene Leitungen ;)
Kommentar ansehen
01.03.2006 09:58 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: dumm das es das netz noch nicht gibt und bis sommer wird es nicht stehen dafür hat die telekom bedenken denn sie wollen das netz erstmal exklusiv nutzen und nicht anderen betreibern zur verfügung stellen.. ausserdem wie solln das bis sommer funktionieren das neue netz aufzubauen?

unsere liebe eu sagt aber was anderes

also mal keine sorge jeder der fussball mag wird es auch im sommer bestimmt mit dsl sehen können

wobei ich nix dagegen hätte es nicht sehen zu können nun ja
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:05 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verfügbarkeit: > @schwob72: Arcor benutzt zu einem guten Teil eigene
> Leitungen ;)

Was er meinte, war wohl: dort wo T-DSL nicht verfügbar ist, werden andere Anbieter (mit eigenem Leitungsnetz) mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls nicht präsent sein.

Aber diese DSL-Verfügbarkeitsdiskussion kotzt sowieso nur noch an. Langsam sollte man doch mal gemerkt haben, dass die Technik offenbar in absehbarer Zeit nicht 100% flächendeckend zur Verfügung stehen wird; wieso auch, man hat ja kein Anrecht drauf.

Die Menschen sind verwöhnt vom Mobilfunk, der zumindest hierzulande (!) meist auch beim Spaziergang im tiefsten Wald verfügbar ist (möchte nicht wissen, was das die Netzbetreiber kostet...)
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:19 Uhr von Atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HHAG: In der Türkei müssen die betreiber von Mobil..... 100% Netzgarantie geben. Also egal wo du dich befindest; Netz muß sein. Finde ich gut. Warum nicht auch hier? Jeder hat ein reht drauf dsl6000 oder vdls zu haben. Ich wohne an einer Hauptstr. und habe lediglich dsl1000, weil es hier sonst nichts gibt. Aber dort, wo die etwas reicheren leben, dort gibt es alles. Glasfaser, silberfaser, goldfaser, titanfaser, alles. Ich will auch.....

Bisschen spaß muß sein
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:41 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ schwob72: Du hast mit Arcor leider genau das schlechteste aller Beispiele gewählt, da Arcor die einzigen sind die eine eigene Netzstruktur nutzen und somit unabhängig von Telekom sind. Arcor hat viele Leitungen gekauft, neu gemacht und parallel gelegt. 1 und 1 z.b. oder auch jeder andere verwendet die Netzstruktur von Teledoof, die hätten alle ein Prob wenn Teledoof DSL Technik über Kupfer abschaffen würde, aber dann würde Teledoof eh alles verscherbeln oder weiterhin vermieten. Is doch dolle Sache, mit VDSL über Glasfaser gute Kohle machen, weiter von allen fuer DSL kassieren und dann kommen die Firmen angebettelt, das sie auch VDSL verkaufen wollen, naja und wegen monopol stellung wird die telekom mitziehen müssen, aber macht ja nix, kohle kassieren nur weil man deren Leitungen benutzt, ich mein Untermieter die man nie sieht und die zahlen, is doch feine Sache.
PS: Damals als Post und Telekommunikation noch staatlich waren, wurden die Leitungen, auch Glasfaser zum Teil noch von Steuern der Bevölkerung gebastelt und man hat eigentlich nur fuer Verbindungsentgelt bezahlt. Der Grossteil der Leitungen sind eigentlich immer noch die von früher (also die des Volkes), nur die Technik, Kodierung, Netzstruktur etc... hat sich verändert. Der Staat hat zwecks Geldmangel einfach an Teledoof verkauft und zwar fuer ein Bruchteil von dem was es wert war, tja so is das eben wenn man Kapital zum investieren hat.
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:44 Uhr von lupusire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megaakx: bin ganz deiner Meinung.
:-)
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:48 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kosten: > In der Türkei müssen die betreiber von Mobil..... 100%
> Netzgarantie geben. Also egal wo du dich befindest;
> Netz muß sein. Finde ich gut. Warum nicht auch hier?

Weil sich das mit Sicherheit auf die Preise niederschlagen wird. Es wäre sicherlich heutzutage wirtschaftlich möglich, jedes noch so abgelegene Dorf mit DSL zu versorgen, bloß müssten dann die Kosten dementsprechend umgelegt werden; und ehrlich gesagt möchte ich nicht 100 Euro für meinen DSL-Anschluss zahlen, nur damit auf dem hinterletzten Bauernhof die Schweine mit DSL6000 surfen können.

Die (A)DSL-Technik ist nun mal auf eine gewisse Maximalentfernung zur nächsten Vermittlungsstelle/Knoten/DSLAM angewiesen. Punkt. Das sind die physikalischen Einschränkungen dieser Technologie, so wie jede Technologie Vor- und Nachteile hat. Ich kann auch nicht mit dem Fuß aufstampfen, wenn es mir nicht passt, dass ein Twisted-Pair-Cat-Netzwerkkabel nur ca. 100 Meter weit reicht. Ist halt so.

Wer mit dieser Einschränkung nicht leben kann, muss umziehen oder - noch besser - an einer besseren Technologie forschen, die dann möglichst kostenneutral bundesweit zum Einsatz kommen kann. Go ahead.
Kommentar ansehen
01.03.2006 11:58 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megaakx: Kann dir nur recht geben ! Scheiß Verein ! Ich habe auch 6 Jahre vergebens gewartet.
Kommentar ansehen
01.03.2006 12:19 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich mal gespannt, ob sie es dann auch gebacken kriegen, hier bei uns aufm Dorf, wo überall Glasfaser liegt, VDSL anzubieten!
Kommentar ansehen
01.03.2006 12:57 Uhr von jokobe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detterbeck: genau. du schreibst mir aus der seele. es geht nicht um gerechtigkeit oder moral, sondern um´s geschäft. niemand muss überhaupt einen internetzugang haben, er verblödet auch nicht wenn TV verzichtet oder auf diese fussball sache (ganz im gegenteil).
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:32 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jakobe: hab schon mit ner schelte gerechnet, als ich meinen namen gelesen hab ;)

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?