28.02.06 16:52 Uhr
 335
 

Australien: Rauchverbot in Autos vorgeschlagen

In Australien gibt es schon viele Stellen, wo nicht geraucht werden darf. So gilt für Strände, Kneipen und Restaurants ein Rauchverbot. Jetzt ist ein solches auch für Autoinsassen ins Gespräch gebracht worden.

Der konservative Politiker Fred Nile aus New South Wales will das Innere eines Wagens zur rauchfreien Zone machen, damit Kinder vor dem Passivrauchen geschützt werden. Bei diesem Anliegen hat er die Zustimmung der örtlichen Regierung.

In der Vergangenheit hat es schon zwei erfolglose Versuche gegeben, das Rauchen in Autos zu verbieten. Jetzt muss sich noch herausstellen, ob die aktuell wissenschaftlich bewiesene Schädlichkeit des Passivrauchens diesmal als Begründung ausreicht.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, Australien, Rauch, Rauchverbot
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2006 15:52 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das generelle Rauchverbot in Autos halte ich für übertrieben; wenn aber Kinder im Auto sitzen, sollte schon aufs Rauchen verzichtet werden.
Kommentar ansehen
28.02.2006 17:17 Uhr von king_draki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Idee: Da Rauchen genau so vom Fahren ablenkt wie Telefonieren finde ich die Idee gut.
Kommentar ansehen
28.02.2006 18:22 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Finde ich ja ganz gut wenn Kinder im Auto sitzen aber wenn nicht finde ich es uebertrieben irgendwann darf man nicht mal mehr in seinem eigenem Haus rauchen dann waere es besser wenn man das rauchen direkt komplett abschafft
Kommentar ansehen
01.03.2006 07:51 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weg mit dem scheiss: ich bin dafür Zigarretten als illegale Droge zu verbieten, denn die macht süchtig, ist gesundheitsschädlich und und und...

bin unzufriedener raucher
Kommentar ansehen
01.03.2006 10:02 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann bitte auch den Alkohol verbieten: Auf jede Flasche mit Alkohol gehört ein vergleichbarer Warnhinweis!
Und Sex, sollte man auch verbieten, die Folgen sind manchmal lebenslang anhaltend.
Und dann bitte auch noch das Unterhalten verbieten!
Und überhaupt, sollte man das Leben überhaupt verbieten - es belastet diesen Planeten unnötig!

Also Leute, was denn noch?
Wer raucht, trinkt muss doch wissen, welche Folgen das für seine Gesundheit hat.
Bin ich volljährig, erwachsen, oder ein dummes Kind, dem man alles vorschreibt?

Und im Übrigen: Wer raucht belastet die Rentenkassen nicht allzu lange, die Krankenversicherung wird i.d.Regel nur die letzten beiden Jahre stärker belastet, also sind Raucher u.U. durchaus sozialfördernd einzustufen.
Kommentar ansehen
01.03.2006 12:42 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wewuma: sex belastet nicht und ist gesund, warum sollte man was gesund macht verbieten

also was alkohol angeht , da kann man noch diskutieren, von mir aus kräftige Steuer auf alkohol so wie in skandinavischen Ländern
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:55 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwed120281: >sex belastet nicht und ist gesund, warum sollte man was gesund macht verbieten<
weil es lebenslang anhaltende schäden namens unterhalt hervorruft :-))

was soll das? wenn kinder bei mir zuhause sind rauche ich nicht, wenn ich allein bin geht es niemand was an.
genauso im auto. wenn ich eines hätte würde ich nicht rauchen wenn kinder anwesend sind, ansonsten ist es meine sache ob ich in meinem auto rauche oder nicht.

ich überlege mir ob ich meine toleranz den rauchern gegenüber aufgebe.
wenn eine person am bahnhof auf einer bank sitzt und ich setze mich dazu rauche ich nicht.
wenn neben mir im lokal jemand isst rauche ich nicht.
wenn nichtraucher im raum sind rauche ich nicht.

warum eigentlich?
warum soll ich auf andere rücksicht nehmen?
nimmt doch auch keiner rücksicht auf mich.

ich überlege mir allen ernstes meine zurückhaltung beim rauchen in der öffentlichkeit abzulegen.

ihr könnt mich mal.
kreuzweise
*g*
Kommentar ansehen
01.03.2006 18:15 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst ,nicht so hasstig: also vorweg muss ich sagen das viele Krankheiten als Folge von Rauchen auftreten, also wenn du nicht krankenversichert bist kannst du dir diese kommentare erlauben, selbst nur dann wenn du auch nicht in der Öffentlichkeit rauchst,denn wenn du das tust animierst du andere zum Rauchen z,B. Kinder. Ansonsten bezahlen wir alle zusammen unser Krankensystem aus dem du höchstwahrscheinlich (vielleicht) mehr "nimmst" als "gibst".
Bis dann, Ihr Erklärbär
Kommentar ansehen
02.03.2006 15:42 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber erklärbär: da muss ich dir was erklären :-))

es stimmt, dass ihr alle die krankheiten der raucher mitbezahlt. das nennt man solidarsystem.
ich bezahle auch die:
alkoholbedingten krankheiten, feinstaubbedingten krankheiten, die folgen von motorradunfällen, sportverletzungen, unfallverletzungen der hausfrau, weil sie auf einen stuhl steht zum gardinen aufhängen anstatt sich eine leiter zu holen, und so weiter und so fort.

soll ich jetzt auch jedes mal jammern was es mich kostet, wenn ein motorradfahrer verunglückt?
ein paar op´s, reha, ein rollstuhl, eine pflegebadewanne. was das kostet.

oder die hausfrau die auf einen wackligen stuhl steht. weißt du, dass die meisten unfälle im haushalt entstehen?
was das kostet. einrenken, gips, krankengymnastik.

das nennt man solidargemeinschaft.

und so wie ich den motorradfahrer und die hausfrau und den alkoholiker finanziere, so finanzierst du mich.

außerdem habe ich noch nichts gehabt was meine krankenkasse über gebühr belastet.

blinddarm, mandeln, alle 5 bis 10 jahre eine grippe. noch keine raucherbedingte krankheit.

das einzige wo ich dir rechtgeben muss, ich bin ein schlechtes vorbild.

ich lege allerdings auch keinen wert darauf.
ich gehe bei rot über die straße, ich esse mit den fingern, ich lege die füße auf den tisch, ich bin übergewichtig.

da kommts aufs rauchen auch nicht mehr drauf an.
Kommentar ansehen
02.03.2006 15:51 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Schön gesagt :-)


Ich rauch jetzt erst mal eine...
Kommentar ansehen
02.03.2006 20:07 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2.chance @vst ,sorry muss sein: ehrlich gesagt ich habe keine lust , deswegen sage ich ganz kurz, ich hoffe den Rest verstehst du und denkst dir selber

hausfrau im haushalt tut auf dem wackligen stuhl putzen>>sinnvolle Arbeit+ungewollter Unfall

Motorradfahrer fährt z.B. zur Arbeit >>sinnvolle Tätigkeit+ungewollter Unfall

Raucher>>sinnlose gesundheitsschädliche ..usw. Zeitverschwendung+gewollt
Alkoholiker>> genauso

Fazit>>Alkohol+Zigarreten verbieten bzw. als illegale Droge einstufen>>>macht Sinn


so, fertig
will kein Erklärbär mehr sein..

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?