28.02.06 15:57 Uhr
 547
 

USA: 15-Jährige nahm Fahrstunden bei ihrem Vater und tötete dabei eine 18-Jährige

Ein 15 Jahre altes Mädchen hat in Philadelphia unabsichtlich eine 18-Jährige überfahren und getötet. Die 15-Jährige ist zusammen mit ihrem Vater, der ihr als Fahrlehrer beistehen sollte, mit dem Auto auf einem Parkplatz gefahren, als sie Panik bekam.

Grund dafür war die Tatsache, dass die 15-Jährige das Brems- mit dem Gaspedal vertauschte. Das Auto raste über eine Straße und fuhr in einen Garten, in dem die 18-Jährige mit ihrem einjährigen Kind spielte. Dabei kam die 18-Jährige ums Leben.

Der Vater der 15-Jährigen, der den Vorfall zutiefst bereut, wurde wegen fahrlässigen Totschlags zu einer dreimonatigen Gefängnisstrafe auf Bewährung verurteilt. Die Todesfahrerin muss 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vater
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2006 14:47 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte, die beiden kommen da so einfach davon??? Das Urteil ist meiner Meinung nach überhaupt nicht gerechtfertigt, auch wenn es nur ein Unfall war.
Kommentar ansehen
28.02.2006 16:04 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh je: mein beileid an die familie.

ich glaub das mädel das den unfall verursacht hat wird nie wieder autofahren wollen, könnt ich mir zumindest vorstellen.

da sieht man doch wie gut unser system der fahrsdchule ist. nur in nem auto mit doppelten pedalen. da wäre das wohl kaum passiert.

ich finde es einerseits gut das die jugendlichen in den usa von verwandten angelernt werden können, das verhältnis ist ganz anders wie zwischcen fahrlerer und schüler, andereseits.. fahrlerer werden ausgebildet und wissen in den meisten fällen was sie tun
Kommentar ansehen
28.02.2006 16:13 Uhr von TDH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Grund dafür war die Tatsache, dass die 15-Jährige das Brems- mit dem Gaspedal vertauschte."
Da haben die nur zwei Pedale im Auto und verwechseln die noch?

"Das Auto raste über eine Straße und fuhr in einen Garten (...)"
Ich denke mal, das war genug Zeit für den Vater die Handbremse zu ziehen und/oder den Motor auszuschalten und/oder den Wählhebel auf P oder 1 zu jagen und/oder ins Lenkrad zu greifen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?