28.02.06 15:43 Uhr
 189
 

Wisconsin: Einbrecher verlor am Tatort seinen Gefängnis-Entlassungsschein

Im US-Bundesstaat Wisconsin musste eine Frau bei der Heimkehr feststellen, dass bei ihr eingebrochen worden war. Der Täter richtete in der Wohnung eine Verwüstung an und ließ eine Kamera, sowie etwas Bargeld mitgehen.

Die Ergreifung des Einbrechers erwies sich als nicht so schwierig, denn dieser ließ unfreiwillig einen Gefängnis-Entlassungsschein zurück. Darauf war der nächste Termin beim Bewährungshelfer vermerkt.

"Vermutlich sind ihm die Dokumente aus der Hand gerutscht, ohne dass er es gemerkt hat. Er kann sich selber nicht erklären, wie sie dorthin gekommen sind", so der zuständige Polizeioffizier. Der Einbrecher gab noch weitere acht Straftaten zu.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Entlassung, Einbrecher, Tatort
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?