28.02.06 11:26 Uhr
 1.106
 

Grünen-Vorsitzende Claudia Roth: "Tal der Wölfe" ist ein schlechter Film

Claudia Roth, Vorsitzende der Grünen, setzt sich für die weitere Ausstrahlung des umstrittenen Films "Tal der Wölfe" ein. Ihrer Ansicht nach habe der Streifen nichts mit Volksverhetzung zu tun, obwohl viele Klischees vorhanden seien.

Die Politikerin empfiehlt jedem, den Film selbst anzuschauen und sich danach ein Bild zu machen. Sie selbst schätzt den Streifen als "richtig schlecht" ein.

Der CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber hatte sich vor einiger Zeit für ein Verbot des Actionfilms ausgesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Die Grünen, Vorsitz, Vorsitzende, Tal
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2006 11:31 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar ist der Film schlecht-: aber IMHO erfüllt er durchaus den Straftatbestand der Volksverhetzung und sollte zumindestens überarbeitet werden!
Kommentar ansehen
28.02.2006 11:33 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja unsere Atom&Waffen Partei! Ich bin mir sicher, sie fand den Film scheisse, weil sie kein Wort verstanden hat. Lesen würde ich ihr grad mal nicht zutrauen.

Ich persönlich habe kein interesse an dem Film. Ich glaube ein großteil der jugendlichen Türken aus meinem Bekanntenkreis haben jedgliches interesse an türkischer Kultur & Co. in mir völligst ausgelöscht. Und die wenigen europäischen gebildeten Türken die ich kenne, sehnen sich auch nicht besonders nach der türkischen Kultur. Die sind genauso stolz auf ihre lauten beschränkten Lansleute wie ich auf meine polnischen radikalen Nazikatholiken. Blos weg hier ...
Kommentar ansehen
28.02.2006 12:48 Uhr von Immer_wieder_gerne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass: Also ich als Europäerin (keine Deutsche, keine Türkin) fand den Film ziemlich krass, die Szenen sind schon brutal. Allerdings weiß ich nicht, ob das die Realität wiederspiegelt.

Andererseits muss ich sagen, dass die Amis auch in solchen Kriegsfilmen nicht gerade zimperlich mit ihren Gegnern umgehen, was man genauso als Volksverhetzung verstehen könnte.
Kommentar ansehen
28.02.2006 13:23 Uhr von bannman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Volksverhetzung?
Das ist ein Actionfilm!

Ich zähle mal ein paar Dinge auf die mir zum Thema einfallen:

- Amerikanische Actionfilme
- Kriegsdokus
- Redefreiheit

Nur weil "Verbündete" diesmal die zu tötenden Bösen sind, heulen unsre Schisser gleich wieder los.
Auf der andren Seite, wenn der Film von Micheal Moore wäre, fändens wahrscheinlich alle ganz toll...
Aber das sind zwei paar Stiefel.
Kommentar ansehen
28.02.2006 13:29 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das eigentlich für ein Film? Ich hab außer bei shortnews noch nie was darüber gehört oder gelesen...
Kommentar ansehen
28.02.2006 13:35 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ylarie: Es ist einer von tausenden von Filmen die auf der ganzen Welt produziert werden! Genauso wie keiner in Japan was von "Knock´n on heavens door" oder "Der Bewegte Mann" gehört hat, genauso kennt kein Schwein in Deutschland "Psy" oder "Pan Kleks". Es werden viele richtig geile Filme in vielen Ländern rausgebracht, die aber nicht international vermarktet werden. Ich denke "Tal der Wölfe" ähnelt in der Brutalität sehr vielen Osteuropäischen Actionfilmen, die das Mafialeben vulgär und brutal zeigen. Aber was genu in "Tal der Wölfe" abgeht, sollte dir einer berichten, der den Film auch tatsächlich gesehen hat ... und die Untertitel auch lesen konnte ...
Kommentar ansehen
28.02.2006 16:07 Uhr von Atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: Israel tritt auf Volkergesetzen herum. USA sind sie auch scheiß egal. Die Engländer mal so mal so, wie es ihnen passt.

Aber ales was von "islamischen" Ländern komt stört euch. Warum?Würde mich wirklich mal interessieren. Kein Plan von der Welt, aber reden. Beantworte mal meine Frage bitte
Kommentar ansehen
28.02.2006 18:12 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Befürchtungen bewahrheitet, türken verstehen: diesen Propaganda Film als 1:1 Realitätsabildung.

von:
http://www.spiegel.de/...

Claudia Roth: "Der Film schafft Assoziationen zu schlimmen Ereignissen, die im Irak passiert sind. Aber Sie können nicht sagen, dass das die Realität abbildet."

"Ich finde den Film richtig gut, es ist die Realität"

Der eine oder andere diskutiert jetzt schon mit sich überschlagender Stimme.

Als die Grünen-Vorsitzende die anti-kurdischen Tendenzen des Films aufgreift, mehren sich die wütenden Zwischenrufe noch.

Sie können nicht akzeptieren, dass Claudia Roth dem Film abspricht, die Realität eins zu eins abzubilden
""



Sogerne ich auch "Propagandafilme" anschaue, ich erkenne in der Regel die Propaganda stellen. Ich liebe Delta Force, Rambo,Winnetou, evtl auch Tal der Wölfe ich weiss wo die realität aufhört. Nämlich schon mit Beginn des Filmes.
Kommentar ansehen
03.03.2006 11:22 Uhr von RuedigerR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: also ich kenne den film nicht und kann deshalb auch nicht sagen ob er verboten werden sollte.
ich finde nur seltsam das jedes volk in solchen filmen als "schurkenvolk" herhalten muss. wie siehts denn da mit den russen aus z.b. in den rambofilmen oder den ganzen arabischen ländern wie in der serie 24 . und gerade wir deutschen sind immer noch in jedem aktionfilm die bösen nazis.
nur amerikaner und israelies (das wort jude benutze ich nicht so gerne , da wird man recht schnell in eine antisemitische ecke gedrückt) darf man nicht als schurken hinstellen.
und ausnahmsweise muss ich mal dem herrn freidmann recht geben . bei der karrikaturen geschichte haben alle gesagt die meinungsfreiheit sei das höchste , und jetzt soll dieser film verboten werden ???? wo ist da die meinungsfreiheit ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?