28.02.06 10:16 Uhr
 290
 

Chemnitzer Forscher arbeiten an ergonomischen Autositzen

Forscher der Arbeitswissenschaften an der Technischen Universität in Chemnitz sind derzeit mit der Entwicklung eines besseren Autositzes beschäftigt, der vor allem Haltungsschäden bei ausgedehnten Fahrten mit dem PKW entgegenwirken soll.

So wurden für März von Dr. Holger Unger 30 Testpersonen eingeladen, um die Auswirkungen auf Wirbelsäule, Muskulatur und Rückgrat im Fahrsimulator zu messen. Wahrscheinlich Mitte des Jahres wird die Entwicklung eines Prototypen abgeschlossen sein.

Dieser wird sich automatisch an den Körperbau der jeweiligen Person anpassen um die Wirbelsäule zu schonen. Weitere Details verraten die Entwickler nicht, da es sich um ein lukratives Geschäft handelt und erst die Patente erworben werden müssen.


WebReporter: 4-promille
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Forscher, Chemnitz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2006 10:13 Uhr von 4-promille
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Forscher mit ihrer Arbeit wirklich eine Revolution auf dem Gebiet der Autositze erwirken können bleibt wohl ersteinmal abzuwarten.
Kommentar ansehen
01.03.2006 13:02 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn bis das in einem Mittelklassewagen Verwendung findet vergeht eine halbe Ewigkeit.
Kommentar ansehen
22.03.2006 23:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie oft: sollten die schon gebaut werden?? ergonomisch ist allerdings auch sehr relativ. jeder mensch sitzt anders, hat eine andere sitzhaltung. durch ausmaße des körpers ist ein solcher sitz unmöglich. finde ich jedenfalls.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Bisher größter Giftschlangen-Zoo in Privathaus entdeckt: Halter gebissen
Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?