27.02.06 20:18 Uhr
 624
 

Yukos: Russischer Ölkonzern mit Schulden von mehreren Milliarden Dollar

Der Deutsche Frank Rieger ist Finanzvorstand beim hoch verschuldeten russischen Ölkonzern Yukos. Führende Mitarbeiter sind im Gefängnis oder im Exil, die Fördertochter Yuganskneftegaz wurde zwangsversteigert und dem Staat zugesprochen.

Denn es gibt Steuernachforderungen von 6,3 Milliarden Dollar. Es gibt zudem noch einen Steuerbescheid von 2004 mit Forderungen in Höhe 3,5 Milliarden Dollar. Dieser wird sicher in den nächsten Tagen rechtskräftig werden.

Darum sollen alle Rechtsmittel voll ausgereizt werden. Denn es gibt auch noch Bankkredite in Höhe von 1,2 Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dollar, Milliarde, Schuld, Schulden, Russisch, Ölkonzern
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2006 23:45 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage ist: hat der staat nachgeholfen, den der betrieb lief gut bis sich russland eingemischt hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?