27.02.06 18:52 Uhr
 917
 

Nach Unfall mit dem Fahrrad: Polizei bezeichnet Bush als "fallendes Objekt"

Wie schon bei ssn berichtet wurde, hatte der amtierende US-Präsident George Bush im Juli vergangenen Jahres einen Fahrradunfall mit einem Polizisten und stürzte von seinem zweirädrigen Gefährt in Schottland.

Die Polizei notierte in einem Ermittlungsbericht nun die Notiz, dass Bush ein "fallendes Objekt" gewesen sei. Der zuständige Wachmann, der beim dem Unfall auch verletzt wurde, sei dem "Schlag durch ein fallendes Objekt" wehrlos gegenübergestanden.

Bei dem Unfall auf einer nassen Fahrbahn hatte der US-Präsident sein Fahrrad für kurze Zeit nicht mehr unter Kontrolle, so dass er vom Rad fiel und den Polizisten mit zog. Beide hatten kleinere Verletzungen nach dem Unfall erlitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, George W. Bush, Fahrrad, Objekt
Quelle: www.donau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2006 22:00 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde "fallendes Objekt" trifft es in jeder Hinsicht^^

das der Mann unfähig ist einen Bretsel zu essen hat er bewiesen und n mieser Golfspieler is er auch und jetzt noch Fahrad fahren jaja Georgie Baby so is das leben!

Ne ernsthaft ich glaube täglich stürzen tausende Menschen mitm Bike und es juckt niemanden nur weil er zufällig die Marionette der USA is naja...
Kommentar ansehen
28.02.2006 03:21 Uhr von bQbQ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es nicht einmal halb so witzig wenn Mister X aus Y auf die Schnauze fällt

aber

wenn´s der Bush ist find ich kann man auch ne News draus machen ;)


mfg Bernd
Kommentar ansehen
28.02.2006 09:29 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trottel: Eigentlich handelte es sich ja eher um ein fallendes Subjekt *g Aber ansonsten ist der Vorgang köstlich! Dieser Bush gehört nicht ins Weiße Haus sondern ins betreute Wohnen.. oder ist das inzwischen das Gleiche?! :-))
Kommentar ansehen
28.02.2006 17:19 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt doch: Als was soll man Bush denn bezeichnen. Er ist nur irgendein "Objekt" das man auf Grund seiner Taten nicht ernst nehmen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?