27.02.06 11:39 Uhr
 395
 

Karneval artet in Italien zur Apfelsinenschlacht aus

Alten Traditionen folgend lieferten sich in Ivrea in Italien Karnevalisten eine Apfelsinenschlacht. Es mussten sich bereits am ersten Tag mehr als 140 Personen in ärztliche Behandlung begeben.

Bei diesem altgebräuchlichen Ritus werden mehrere Mannschaften gebildet, die sich dann tonnenweise mit Apfelsinen bewerfen. Das Schauspiel dauert drei Tage.

Offensichtlich hat die Abschlussfeier der Olympischen Spiele dieses Jahr der Schlacht die Schau gestohlen. Weit weniger Teilnehmer als 2005 wurden gezählt.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien, Karneval, Apfel
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2006 13:25 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aua: sone apfelsine am kopf tut bestimmt weh
komische sitten haben manche völker

aber allemale besser als dieses gänsereiten
Kommentar ansehen
27.02.2006 23:19 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat die erziehung versagt jeder Mensch sollte eigentlich von Kindesbeinen an wissen, dass man nicht mit Essen zu spielen hat. *gg*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?