27.02.06 09:45 Uhr
 539
 

Afrika: In den letzten 20 Jahren ist der Löwenbestand um 170.000 geschrumpft

Auf dem afrikanischen Kontinent ist die Zahl der Löwen in den vergangenen 20 Jahren um 170.000 Tiere auf jetzt 30.000 zurückgegangen. Sollte sich diese Entwicklung fortsetzen, wird es etwa im Jahr 2016 keine Löwen in Afrika mehr geben.

«Bis zu 50 Prozent der afrikanischen Löwen sind durch einen Verlust ihres Lebensraums und durch Konflikte mit Menschen gestorben», heißt es. Dazu kommt, dass die Löwen am Lentivirus (LLV, ähnlich Katzen-Aids) erkranken.

Besonders in Angola, Botswana, Sambia und Simbabwe ist die Löwenpopulation rapide rückläufig. Besser sieht es im Osten und Süden von Afrika aus. Speziell im Krüger-Nationalpark (Südafrika) haben die Löwen gute Chancen zu überleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Afrika, Löwe
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2006 10:13 Uhr von USMarshall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der dumme: Mensch,irgendwann hat er es geschafft die Tierwelt auszurotten..
Kommentar ansehen
28.02.2006 10:22 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich hatte gedacht, seit "Serengeti darf nicht sterben"
hätte man viel für den Artenschutz in Afrika getan...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?