27.02.06 09:43 Uhr
 205
 

Frankfurt/M: Von der "let´s enjoy"-Feier und "Luxus für alle"-Protesten

In Frankfurt am Main fand am Samstag der Frankfurter Opernball unter dem Motto "Let´s enjoy" statt. Anwesend waren rund 2.300 Gäste aus Politik und Unterhaltung, die bis zu 650 Euro für die Eintrittskarte zahlten.

Der Erlös des Balls kommt der ZNS-Stiftung (Zentrales Nervensystem) der verstorbenen Ehefrau von Helmut Kohl, Hannelore Kohl, zugute. Altkanzler Helmut Kohl war Schirmherr der Veranstaltung.

Als Begleiterscheinung gab es von ca. 500 linksgerichteten Demonstranten Proteste unter dem Motto "Gegen den Opernball-Luxus für alle". Die Polizei war mit mehreren Hundertschaften im Einsatz und verhinderte gößere Sachbeschädigungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lostscout
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frankfurt, Protest, Luxus, Feier
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur
ESC-Gewinner Salvador Sobral auf der Intensivstation: Spenderherz wird gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2006 09:33 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war zufälligerweise vor Ort (Kino) und habe das Debakel mit ansehen können! Das war Randale der Randale wegen, die "Linksgerichteten Demonstranten", mit ihren Bauarbeiterhalbliterflaschen Bier haben nur nach Gründen gesucht los zu schlagen. Hier muss ich ein Lob der Polizei aussprechen, diese blieb ruhig und zurückhaltend!
Kommentar ansehen
27.02.2006 10:58 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rapunzel, rapunzel nur weil du die Überschrift nicht verstehst!
Laß dir erklären!
Es fand ein Ball statt unter dem Motto "Let´s enjoy" und Zeit- und Ortsgleich (Na gut getrennt durch Polizisten und dem altehrwürdigem Gemäuer der Alten Oper in Frankfurt) eine Protestkundgebung unter dem Motto "Gegen den Opernball-Luxus für alle".
Da ich über beides berichtete und der Titel natürlich ansprechend sein sollte wählte ich, in Anlehnung von längst vergangenen Dichtern und Denkern, eine Überschrift beginnend mit "Von...".
Dies impliziert, dass beide Themen im Zusammenhang angerissen werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?