27.02.06 08:17 Uhr
 1.563
 

Sind bald deutsche Katzenroboter statt NASA-Rover auf dem Mars?

Schon in ein paar Jahren könnte eine fremde Gestalt aus Aluminium fremde Planeten besuchen. Entwickelt wurde die Aluminium-Katze "Aramies" von Wissenschaftlern im Labor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen.

Das Problem der "Rover" ist, dass sie sehr unflexibel sind. "Dort, wo es für die Wissenschaftler richtig interessant ist, kommen diese 'Rover' gar nicht hin" sagt der Bremer Forscher Frank Kirchner. Doch für "Aramies" sind steile Klippen kein Problem.

Die Forscher haben bei der Entwicklung die Tierwelt als Vorbild genommen. "Aramies" wird nicht nur im Weltraum eingesetzt, sondern kann auch auf der Erde nützlich sein. Bis zum Einsatz gibt es aber immer noch Probleme wie hohe Temperaturunterschiede.


WebReporter: MONE86
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, NASA, Mars, Katze, Rover
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2006 10:33 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht mir etwas sehr anfällig aus der Roboter! Ich glaube einfache Konstruktionen die wenig anspruchsvoll sind halten wesentlich länger als so komplexe Bewegungsabläufe mit Beinen und Gelenken.
Kommentar ansehen
27.02.2006 11:00 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
katzenroboter? ich würde mir ernsthaft gedanken machen, sähe meine katze so aus ;)
Kommentar ansehen
27.02.2006 13:04 Uhr von flipderturnschuh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Red Planet: Erinnert mich ein wenig an den Roboter aus RedPlanet, der dann alle nieder gemetzelt hat ;)
Kommentar ansehen
27.02.2006 19:03 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iiihhh was das denn? wo soll denn da ein ansatz von katze sein? sieht aus wie neh fussablage oder ein tisch ... naja die sollen doch lieber bei den fahrenden dingern bleiben das sieht ziehmlich wackelig aus ...
Kommentar ansehen
28.02.2006 00:53 Uhr von Schwenno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flipderturnschuh: Jo, musste ich auch gleich dran denken. Und als ich in der Quelle die Sache mit der fliegenden Drone gelesen habe, hat mich doch stark das Gefühl beschlichen, daß man sich da sehr von "Red Planet" hat inspirieren lassen ^^.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?