26.02.06 22:01 Uhr
 754
 

Atom-Konflikt: Iran und Russland einigen sich auf gemeinsame Urananreicherung

Dies verkündete Irans Vizepräsident Aghasedeh nach Verhandlungen im Iran mit russischen Diplomaten. Der Chef der russischen Atombehörde Kirijenko erklärte, dass er nun «keine organisatorischen oder finanziellen Probleme mehr» für das Projekt sehe.

Konkret soll ein gemeinsames Unternehmen gegründet werden, das für den Iran in Russland Uran anreichert.
Aghasedeh will demnächst in Moskau weitere Gespräche führen, um Bedingungen und Details zu klären.

Unklar blieb u. a. allerdings, ob der Iran nun auch völlig auf eine Anreicherung auf eigenem Boden verzichtet. In der Vergangenheit erklärte der Iran, dass man wenigstens für die Forschung eine Anreicherung in geringfügigem Stil betreiben wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Muta
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Iran, Konflikt, Atom, Urananreicherung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2006 21:58 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dieser prinzipiellen Einigung könnte es für den endgültigen Abschluss entscheidend sein, ob nun Russland und die IAEA eine eigene iranische Anreicherung in kleinem Stil erlauben werden, oder nicht.
Sicherlich wird sich auch noch die Frage stellen, inwiefern dieses gemeinsame Projekt befristet sein wird.
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:09 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung zum Quellenlink: Da Tagesschau selten, aber doch ab und zu mal seine links aktualisiert, sei um evt. Mißverständnissen vorzubeugen erwähnt:
Die News basiert auf der Quelle vom Stand: 26.02.2006 21:04 Uhr.
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:25 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzja wie es scheint braucht dann das: gebüsh neue kriegsgründe !?!


es gibt doch da eine nette geschichte ,.....


der bär und der fuchs sind im wald und langweilen sich, da meint der bär: "komm wir gehen zum hase und wenn er einen hut aufhat schlagen wir ihn weil er dämlich aussieht, und wenn er keinen hut aufhat schlagen wir ihn weil er einen aufhaben sollte.

der bär und der fuchs gehen also zum hasen, dieser macht die tür auf und hat keinen hut auf, der bär und der fuchs vermöbeln ihn richtig.

am nächsten tag haben wieder beide langeweile und der bär meint:" komm laß uns nochmal zum hasen gehen und nach zigaretten fragen - wenn er uns welche ohne filter anbietet schlagen wir ihn weil es sich einen dreck um unsere gesundheit schert und wenn er uns welche mit filter anbietet schlagen wir ihn weil er ein schlappi ist.

der bär und der fuchs gehen also zum hasen welcher die tür öffnet, der bär sagt: " wir wollen zigaretten" der hase antwortet: Mit filter oder ohne?", da sagt der bär nur noch :"guck mal er hat immer noch keinen hut auf"
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:39 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Iran lässt ja nur eine Show ab - im Hintergrund bastelt man weiter an der Bombe...
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:51 Uhr von c5r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
megatrend? woher hast du die info?

propaganda kann ein noch so negativ belastetes wort sein, wirken tut sie nach wie vor...
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:55 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
megatrend: <<<<der Iran lässt ja nur eine Show ab - im Hintergrund bastelt man weiter an der Bombe...>>>>

ja klar… sie werden uns alle töten… der Untergang ist nahe… alle deine Stimmen haben recht….alle!

Nur einer kann uns retten….

http://de.wrs.yahoo.com/...**http%3a//de.wikipedia.org/wiki/Charles_Manson
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:04 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage an Alle!!!! Klärt mich ma auf: Es ist doch sicher bekannt, dass einige sehr bekannte Länder auf der Welt Massen an ABC-Waffen haben. Warum aber regt sich jeder darüber auf, dass z. B. Iran A-Waffen produzieren KÖNNTE??? Warum regt sich niemand darüber auf, dass andere welche haben? Und warum wird das auch nie so ganz öffentlich gesagt??
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:27 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: Herrliches Beispiel!

Es gibt immer einen Grund, WENN man nur will.
Siehe megatrend...
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:29 Uhr von c5r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr. Zork: ganz einfach: weil die, die die abc-waffen haben auch geld haben. der iran hat nur öl, und das kann man sich als geldstaat ja mittlerweile einfach holen gehen. wenn ein ölstaat privilegien von geldstaaten beansprucht, dann werden die geldstaaten erst recht sauer und veruschen dem ölstaat das zu verbieten.
ähnlich den hexenverbrennungen im mittelalter. die hexenleute hatten ziemlich krasse parties. fast so krasse parties, wie die kirchenleute. als die kirchenleute das spitz gekriegt haben, haben sie mit allen mitteln versucht den hexenleuten das zu verbieten. oder war es, weil den kirchenleuten langweilig war? oder einfach, weil es ja richtig war? stand ja in der bibel, oder?

(achtung der text ist mit einer stark sarkastischen note versehen und keinesfalls wörtlich zu nehmen!!!)
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:46 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfpudel: "pazifisten sind wie schafe , die glauben der wolf sei ein vegetarier"

( yves montand )


;)

wenn ich mir den kloball so bildlich vor mir liegend betrachte , und mir vorstelle wo überall amerika , für "frieden " sorgt . kann der yves einem ein bisschen angst und bange machen ,im angesicht des wertvollen dollars mit seinen druckmaschinen , die schon mächtiggewaltig an der inflation nagen !!!
Kommentar ansehen
27.02.2006 00:08 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr. Zork @c5r: Sagt mal gehts noch?

Warum ein solcher Staat keine Atomwaffen haben sollte sollte jedem Vollidioten einleuchten, wenn er diesen Iranischen Fuzzi sprechen hört. Lieber alle Macht der Welt in Bushs Hände als den Iranern eine Atombombe (Übertrieben).

Sorry, aber ein Land das gleich mit der Atombombe droht darf eine solche niemals besitzen (das macht nicht mal olle Bush).

Die Spielregeln sollten schon eingehalten werden.
Kommentar ansehen
27.02.2006 00:17 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phalancs: Kannst du auch genau sagen, warum er mit Atom-Waffen gedroht hat?
Ich glaube nicht, dass der Typ einfach angefangen hat der Welt mit A-Waffen zu drohen, weil er jetzt diese bauen kann.
Kommentar ansehen
27.02.2006 00:19 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur: mal zur Erinnerung: Auch Frankreich hat gleich mit der Atombombe gedroht - falls das niemand mehr wissen sollte.
Kommentar ansehen
27.02.2006 00:26 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phalancs: Er hat aber doch vielmehr auf etwas Anderes hingewiesen:
Sollte man sich nicht auch um die Abrüstung der ABC-Waffen anderer Staaten kümmern? Nur dann läßt sich auch glaubwürdig u.a. dem Iran eine eventuelle Aufrüstung verbieten.
Kommentar ansehen
27.02.2006 00:31 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlachtvati: "... da sagt der bär nur noch :"guck mal er hat immer noch keinen hut auf"

Danke für die geniale Parabel :-)
Kommentar ansehen
27.02.2006 01:29 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frenetischer jubel der menge ! ( ist ja peinlich): die geschichte (parabel) ist nicht von mir , jedoch ist es ja nicht schlimm , hauptsache sie passt zum thread !
Kommentar ansehen
27.02.2006 01:31 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daddy - mein Poet! Teddy, Blumen, Schlübba werf ..
Kommentar ansehen
27.02.2006 07:47 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: "pazifisten sind wie schafe , die glauben der wolf sei ein vegetarier"
( yves montand )

"bushisten sind wie schafe, die glauben der Wolf sei ihr bester Kumpel"
(mort76)

Oder?

Bin mal gespannt, welchen Vorwand unser Wolf jetzt wieder findet, um die iranische Euro-Ölbörse zu verhindern...
"Abschuß amerikanischer Jagdbomber, die sich zufällig auf iranisches Gebiet verirrten"?
WMDs von Saddam?
Scheißegal...wird schon klappen...

Mitte März ist Stichtag, dann wirds düster für die Dollarwährung!
Kommentar ansehen
27.02.2006 07:58 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phalancs: Nur mal so als Denksanstoß:

"Die fünf offiziellen Atommächte (USA, Russland, Großbritannien, Frankreich und China) sagten darin eine völlige Beseitigung ihrer Arsenale zu - allerdings in 2005 wollten die USA diese Vereinbarungen wegen "veränderter Sicherheitslage" nach dem 11. September 2001 nicht mehr gelten lassen."

" Nach dem Ende des Kalten Krieges Anfang der 90er Jahre glaubten viele, dass sich die Hoffnung auf atomare Abrüstung verbessert hätte. Bei den Verhandlungen über die Reduzierung von Atomwaffen und deren Umsetzung gab es Fortschritte: einige Staaten reduzierten einseitig ihren atomaren Bestand. 1995 wurde der Atomwaffensperrvertrag unbefristet verlängert. Der Atomwaffenteststopp-Vertrag, ein jahrzehntelang wichtiges Ziel für Rüstungskontrolle und Abrüstung, wurde 1996 beschlossen.
Es zeichnet sich jedoch eine neue Atomwaffenpolitik der USA ab. Sie kündigten den Anti-Raketenabwehr-Vertrags (ABM) von 1972 und in der Überprüfung der US-Atomwaffendoktrin (US Nuclear Posture Review) wurde öffentlich, dass sie konkrete Kriegszenarien mit Ländern, wie z.B. China, Russland, dem Irak oder auch dem Iran durchspielen.
Die Abkommen zwischen zwei oder mehreren Ländern, die völkerrechtlich die Grundlage für die heutige Rüstungskontrolle bilden, behindern das Interesse der USA, in jeder politischen Lage frei zu agieren. Abrüstung soll nur dann und so geschehen, wann und wie die USA es bestimmt und sie soll auch umkehrbar sein, falls eine neue Situation entsteht."

" Die USA bauten jedoch ein weltraumgestütztes strategisches Raketenabwehrprogramm auf. Dieses besonders von der Bush-Regierung verstärkte Programm steht jedoch nicht im Einklang mit den Vereinbarungen des ABM-Vertrages und wurde von Russland und China kritisiert. Die USA hat dann am 13. Dezember 2001 den 1972 zwischen den USA und der damaligen Sowjetunion geschlossenen ABM-Vertrag mit Russland, Kasachstan, Ukraine und Belarus gekündigt. Die Kündigung wurde nach sechs Monaten am 13. Juni 2002 wirksam. Bush begründete den Schritt mit seiner Wahrnehmung einer geänderten Welt, in der die Bedrohung nicht mehr von diesen Staaten oder durch Großmächte erfolge, sondern durch Terroristen oder Schurkenstaaten."
Kommentar ansehen
27.02.2006 14:36 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nu hat Bush aber ein Problem: Welche Möglichkeiten hat er jetzt noch, um die Öffnung der Iranischen Ölbörse zu verhindern?
Das die Russen mit dem Iran zusammenarbeiten werden war schon vorher klar, so können sie ihr Öl unabhängig vom Dollar kaufen ;-)

Ich sehe aber da ein anderes Problem: wenn es wirklich soweit ist und der Dollar fällt, wird das der deutschen Wirtschaft (hauptsächlich Export) nicht gerade gut bekommen....
Kommentar ansehen
27.02.2006 23:06 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt kommt die masche mit dem hut


"Für den Iran wird es in Sachen Atom-Streit immer enger. Militärische Ziele des iranischen Atomprogramms seien nicht auszuschließen. Es könne nicht bestätigt werden, dass das Atomprogramm nur friedlichen Zwecken diene, so die Internationale Atomenergiebehörde IAEA laut einem Reuters vorliegenden vertraulichen Bericht am Montagabend. Die EU will notfalls den UNO-Sicherheitsrat einschalten. Und auch die USA sehen die Chancen für einen Kompromiss im Atom-Streit schwinden. Der Iran hatte indes immer wieder beteuert, nicht an der Entwicklung von Atomwaffen zu arbeiten."

http://www.orf.at/...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?