26.02.06 19:53 Uhr
 146
 

Radio Vatikan wird 75 - Arabischer Sprachraum wird in Zukunft im Zentrum stehen

Einer der zukünftigen Schwerpunkte des Senders wird die arabische Sprache sein. Indien und Asien werden ebenso für Radio Vatikan von Bedeutung sein.

Programmdirektor Pater Koprowski ist sich sicher, dass sich die "universalen Bande" zwischen Indien, den Ortskirchen der Welt und dem Heiligen Stuhl weiterentwickeln müssen. Osteuropa und die früheren kommunistischen Länder bezeichnet er als Chance.

Generaldirektor Pater Lombardi kündigte an, dass Papst Benedikt XVI. den Sender am 3. März besucht, um den Geburtstag nachzufeiern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zukunft, Vatikan, Radio, Zentrum
Quelle: www.zenit.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2006 19:51 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs ja noch nie gehört, das Sprachrohr des Papstes. aber den lLeiter hab ich mal im Interwiew gesehen. ein durchaus rühriger und fast progressiver Mann. Auch das gibts da. Wenn leider auch in Maßen ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?