26.02.06 17:49 Uhr
 886
 

Ärzteverband ruft zu Protestaktion auf: Privatrezepte

Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschland (NAV) ruft aus Protest gegen das geplante Spargesetz für Arzneimittel dazu auf, in Zukunft nur noch Privatrezepte auszugeben.

Durch das neue Gesetz könne man ohnehin «nicht mehr das verschreiben, was medizinisch sinnvoll wäre», so die Begründung. Man will die Krankenkassen mit der Forderung unter Druck setzen, da ein sehr hoher Verwaltungsaufwand entstehen würde.

Entsetzen dagegen beim Sozialverband VdK: Besonders chronisch Kranke würde die Aktion treffen. Viele hätten nicht das Geld, um für die teuren Medikamente in Vorlage zu treten. Das Gesundheitsministerium bezeichnete die Ärzteaktion als illegal.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Protest
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2006 19:37 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte den Bild-Artikel nochmal lesen! Und dann den Unsinn mit den PrivatVERSICHERTEN ändern.
Kommentar ansehen
27.02.2006 12:46 Uhr von die heilige
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott: Ich bin zwar z.Zt. nicht chronischkrank,aber ich könnte auch das Geld für ein Medikament nicht erstmal vorstrecken, dass ist doch alles echt krass hier.
Kommentar ansehen
27.02.2006 14:47 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu eigendlich noch eine Krankenversicherung: ???????????????????????????????????

Manchmal glaub ich echt ich bin im falschen Film....
Kommentar ansehen
04.03.2006 19:21 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Krankenkassen werden es schon sehen! Diese ganzen Sparmasßnahmen führen zu immer shclimmeren Spätfolgen anfangs harmloser Krankheiten.. Und dann kostet es RICHTIG Geld !

Wenn jeder 5te Bürger ins Krankenhaus muss, weil er chronische Erkrankungen hat, die man mit 3 Antibiotika hätte kurieren können.. aber man wollte sich die 10 Euro sparen und der Arzt durfte nix verschreiben....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?