26.02.06 17:46 Uhr
 415
 

Deutschland gewinnt Medaillenspiegel bei olympischen Winterspielen 2006

Bei nur noch einer ausstehenden Entscheidung, dem olympischen Eishockeyfinale, gewinnt Deutschland die Nationenwertung der olympischen Winterspiele 2006 in Turin mit elf Gold-, zwölf Silber- und sechs Bronzemedaillen.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die USA (9,9,7) und Österreich (9,7,7). Damit hat Deutschland nach dem zweiten Platz in Salt Lake City wieder die Spitze im Nationenranking erobert.

Das Eishockeyfinale zwischen Schweden und Finnland wird keinen Einfluss mehr auf die vorderen Plätze haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Winter, Medaille, Winterspiele
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2006 18:05 Uhr von ohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bewertung, da: die letzte enscheidung schon längst gefallen ist ("Bei nur noch einer ausstehenden Entscheidung, dem olympischen Eishockeyfinale") ... schweden - finnland 3:2
Kommentar ansehen
26.02.2006 18:12 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ohne: deine Bewertung uind Begründung sind einfach nur lächerlich.

zur News:

Glückwunsch an die deutschen Athleten. Damit hätten sicherlich nicht viele gerechnet.
Kommentar ansehen
26.02.2006 19:34 Uhr von yanec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@katerle: äh, doch damit haben erlichgesagt alle gerechnet.
Deutschland war favorit und das sagt wohl alles.
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:37 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch !! Was mich an dem Medaillenspiegel massiv stört, ist, dass das Ranking nur nach der Goldmedaille sortiert wird, was eigentlich nicht fair ist, denn auch Silber- und Bronzemedaille sollten im Medaillenspiegel zählen. (Erst bei einer identischen Anzahl von Gold wird nach Silber sortiert, bei ebenfalls gleichvielen Silber wird dann nach Bronze sortiert.)

Am auffälligsten wird das eigentlich im Falle von Norwegen mit 19 Medaillen auf Platz 13 oder China mit 11 Medaillen auf Platz 14 hinter Estland mit NUR 3 Goldmedaillen auf Platz 12 oder von Finnland mit 9 Medaillen hinter Japan mit NUR einer Goldmedaille !

Entscheidend bei der Auszählung aller Medaillen für einen fairen Medaillenspiegel ist natürlich die richtige Gewichtung von Gold, Silber & Bronze. Beispielsweise könnte Gold mit 4, Silber mit 2 und Bronze mit 1 Gewichtet sein, aber auch andere Gewichtungen wären denkbar.

So würden u.a. die obenen genannten Länder wesentlich mehr Anerkennung für Ihre Leistung gegenüber anderen Ländern bekommen.

Für den ersten Platz von Deutschland im Medaillenspiegel würde das allerdings keinen Unterschied machen, daher auch Glückwünsche von mir !



@Katerle:
Meines Wissens nach war Deutschland auch in Salt Lake City 2002 am erfolgreichsten.
Kommentar ansehen
27.02.2006 08:09 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amaxx: 1998 waren sie die erfolgreichsten

2002 nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?