26.02.06 16:04 Uhr
 1.339
 

Künstliche Tamiflu-Herstellung gelungen

Japanischen Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen das Vogelgrippe-Medikament Tamiflu künstlich zu produzieren. Der pflanzliche Wirkstoff Shikimi-Säure wurde durch den im Labor entwickelten Stoff 1,4-Cyclohexadiene ersetzt.

Die Herstellung des natürlichen Wirkstoffs war bisher nur sehr umständlich möglich, da die benötigte Pflanze Sternanis nur in abgelegenen chinesischen Bergregionen zu finden ist.

Die Herstellung des Stoffes hat sich die Universität bereits schützen lassen.


WebReporter: zipperhead
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Herstellung, Tamiflu
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2006 16:45 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich was verpasst -.-: wo is tamiflu ein VOGELgrippe medikament o.O ich denk das hilft nur bei grippe ...
Kommentar ansehen
26.02.2006 18:03 Uhr von lazy bone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich doch gesagt das man sich keine Sorgen davor machen muss, weil irgendwo irgendjemand irgendwann sich ehh darum kümmert und ein gegenmittel findet ^^
Kommentar ansehen
26.02.2006 18:21 Uhr von spin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oseltamivir der Wirkstoff von Tamiflu hilft gegen Vogelgrippe, zumindest gegen die ursprüngliche Version. Unbestätigten Berichten zu Folge ist aber in Vietnam eine Mutation aufgetreten (was eigentlich für Viren längst Überfällig war) welche gegen H5N1 resistent sein soll.
Oseltamivir hemmt die Neuraminidase (dafür steht das N in H5N1) und deshalb funzt das ganze auch.... noch!
Kommentar ansehen
26.02.2006 20:35 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tamiflu: "Die sogenannte Neuraminidasehemmer blocken das Enzym Neuraminidase der Influenza-A- und -B-Viren, das essentiell für die Vermehrung und Verbreitung der Influenza-Viren eine wichtige Rolle spielt."

quelle http://www.medknowledge.de/...


"Roche bestätigt, dass Tamiflu (Oseltamivir) ein wirksames Mittel zur Behandlung der kürzlich im Fernen Osten ausgebrochenen Vogelgrippe sein könnte. Tamiflu war in vorklinischen Prüfungen bei einem breiten Spektrum von Grippevirus-Stämmen getestet worden. Trotz fehlender klinischer Daten darf aufgrund der gesammelten Erkenntnisse angenommen werden, dass Tamiflu gegen jeden Subtyp des Enzyms Neuraminidase von Grippeviren wirksam ist – einschliesslich des Stammes H5N1. Dieser Stamm steht in Zusammenhang mit dem jüngsten Ausbruch von Vogelgrippe in Asien. "

quelle http://www.roche.com/...
Kommentar ansehen
27.02.2006 16:20 Uhr von cash-gate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush machte die Panik und Rumsfeld Profit: Wie zwei US-Saubermänner mit einem nur begrenzt wirksamen Medikament noch rasch für Milliardenumsätze sorgten, bevor ein schnelles Herstellungsverfahren für große Impfstoff-Mengen bekannt wurde:
http://saar-echo.de/...
Kommentar ansehen
01.03.2006 23:04 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ansonsten: pflücken se das vom baum ja?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?