26.02.06 10:36 Uhr
 778
 

Wegen Vogelgrippe: Postbank-Werbehühner möglicherweise vor dem Aus

Im Fernsehen gibt es eine Werbung von der Postbank, in der einige Hühner Fußball spielen. Diese Werbung wird hauptsächlich im öffentlich-rechtlichen Frühstücksfernsehen ausgestrahlt.

Wegen der Vogelgrippe gibt es bei der Postbank jetzt Überlegungen, in der Werbung auf die Hühner zu verzichten. Laut Postbank-Sprecher Joachim Strunk sollen die Werbehühner außer Interesse auch Sympathie wecken.

Wie Strunk verlauten ließ, müsse man über die Werbung mit Hühnern nachdenken, sofern diese von vielen Fernsehkonsumenten als negativ empfunden wird. In absehbarer Zeit wird über ein weiteres Vorgehen entschieden.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vogel, Postbank
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2006 23:15 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe kein Problem mit dieser Werbung; ich sehe es einfach mal als moralische Unterstützung für die Hühner in schweren Zeiten, dass sie in dieser Werbung eine Hauptrolle spielen.
Kommentar ansehen
26.02.2006 13:14 Uhr von webworky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mitleidsempfinden statt Sympathiewirkung: Dass die Hühner nicht unbedingt mehr für Sympathie, sondern eher für Mitleid stehen, kann ich schon bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen.
Ich hoffe jetzt bloss, dass es nicht gleich zu solchen Auswüchsen kommt wie seinerzeit bei der Flutwelle in Südostasien - Musiktitel wie die Perfekte Welle oder Die Flut wurden boykottiert, alles was mit Wasser zu tun hatte, wurde zum geflügelten Wort oder zum Buhmann - war schon ein bisschen krass in meinen Augen bei all dem Mitleid damals mit den Opfern.

Denn dann würden ja die ChickenMcNuggets, der Chickenburger, die Freenet-Hühner usw. von der Bildfläche ähem: Werbefläche verschwinden... Und wie ist es dann mit dem Film "Die wilden Hühner"? (SARKASMUS ON) Fallen die dann auch dem Ganzen zum Opfer oder wird der Film dann umbenannt? (SARKASMUS OFF)
Kommentar ansehen
26.02.2006 14:04 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott…. …. ich hab den Spot gesehen… mehrfach!

Meine Frage an Dr.Sommer…. kann ich mich infiziert haben? Schadet es der Potenz?
Kommentar ansehen
27.02.2006 12:16 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verrückt!?! Nicht das am Ende noch die Hühner ihren Profivertrag gekündigt bekommen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?