25.02.06 18:07 Uhr
 1.737
 

Rat für deutsche Rechtschreibung: Prof. Ickler protestiert mit Austritt

Der Rat für deutsche Rechtschreibung will kommenden Montag seine Empfehlung zur Abänderungen der reformierten Rechtschreibregeln vorlegen. Aus diesem Grund ist Professor Theodor Ickler aus dem Rat ausgetreten.

"Große Teile der Reform sind überhaupt nicht mehr behandelt worden. Es ist unvermeidlich, dass jetzt eine enorme Verwirrung ausbricht, weil dieses Machwerk völlig unausgegoren ist", kritisiert der Professor von der Universität Erlangen.

Die Kultusministerkonferenz und besonders die Lobbyisten der Schul- und Wörterbuchverlage hätten entscheidenden Druck ausgeübt. Die Beibehaltung von einzelnen Regeln stufte Ickler als "Verachtung der Schüler" ein.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Recht, Rat
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2006 18:10 Uhr von Brett_Sinclair
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er, allerdings war diese Reform von Anfang an eine unausgegorene Angelegenheit.
Kommentar ansehen
25.02.2006 20:25 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Machwerk besteht seit an dieser unglaublich leidigen "Schlechtschreibreform" geschustert wird und unsere Deutsche Schrift und Sprache verbogen werden soll. Es gab keine Bedürftigkeiten und Notwendigkeiten schon gar nicht. Die Widerstände sind ja entsprechend und werden nicht verstummen.
Kommentar ansehen
25.02.2006 20:34 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Rat schließen! Den überflüssigien dumm studierten überbezahlten Haar in der Suppe Sucher Rat auflösen wäre meiner Meinung nach der Beste weg. Wer Rechtschreibfehler findet kann sie gerne behalten. So ein Mumpeds! Als ob es wichtigeres gäbe.

MFG
Kommentar ansehen
25.02.2006 23:04 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechtschreibreform wir brauchen keine Sorgen zu haben, das wir uns immer mehr Anglizieren, denn das übernehmen unsere Politiker für uns.
Warum? Ich spreche heute schon viel lieber Englisch als Deutsch, weil ich da mittlerweile überhaupt nicht mehr durchblicke!!!
Und schreiben tu ich ab sofort sowieso wie ich will, egal wer da Mault. Und wenn es der Firmenchef persönlich ist:
Ist - mir - EGAL!
Kommentar ansehen
25.02.2006 23:14 Uhr von senfdazugeber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht euch frei: Mir ist das langsam Wurscht, privat schreib ich meine eigene Rechtschreibung, eigentlich eher Lautsprache. Und das offizielle erledigt Word, im Zweifelsfall weis ja nicht mal der Leser ob´s so richtig ist ;-)

So bleibt das bis es wieder eine deutsche Rechtschreibung gibt.
Kommentar ansehen
26.02.2006 00:09 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Bayer trinkt Bier in Massen was meine ich jetzt ?
- Bier wird mass-voll (also wenig) getrunken
- Bier wird massen-haft getrunken
- Bier wird aus Mass-Krügen getrunken

Dank der Schlechtschreibung geht das jetzt nicht mehr hervor.
Kommentar ansehen
26.02.2006 01:12 Uhr von senfdazugeber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur generell an die Preißn: Es heist "Maß", egal wie´s geschrieben wird. Kurzes M, kurzes A, scharfes S.
Nicht Maaas oder ähnliche sprachliche Verbrechen.
Kommentar ansehen
26.02.2006 11:33 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: mag sein dass die rechtschreibreform damals nicht der hammer war

dennoch ist die größte verachtung der schüler wohl nun nachdem die neuen regeln einigermaßen verarbeitet wurden alles wieder abzuändern
also einfach den rat zumachen:P
Kommentar ansehen
26.02.2006 13:32 Uhr von matze319
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@senfdazugeber: bevor du dich über die rechtschreibung aufregst lern es erstmal selber. "Preißn" gibt wohl auch nur in bayern...*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
26.02.2006 13:57 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wann wurde: aus einem maß bier ein mass bier?
wann wurde aus maßen massen?
und wann wurde aus dem maßkrug ein mass-krug?

das ging mir raus.
Kommentar ansehen
26.02.2006 14:48 Uhr von senfdazugeber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schimpf nicht über die Schreibung, sondern die Aussprache, welche generell von Nicht-Bayern so grausam falsch ist dass sie uns Schmerzen bereitet. Deshalb das scharfe ß, wird in "Preißnzipfe" genauso scharf gesprochen wie in "Maß".
Kommentar ansehen
26.02.2006 22:32 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es weiß doch jetzt schon kaum einer wie man was schreibt als ob das danach besser wird. Folge wird nur sein dass alle noch verwirrter sind!
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:38 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reform geht nicht weit genug! Also ich finde man sollte die reformierte Rechtschreibreform reformieren, um die noch nicht reformierten Teile der Reform neu reformieren zu können! (*Kein_Durchblick_mehr*)

Falls es noch Fragen gibt, fragt Prof. Ickler!
Kommentar ansehen
26.02.2006 23:40 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Falls die reformierte Reform immer noch nicht weit genug reformiert ist, könnte man die reformierte Reform reformieren, um eine reformierte Reform der reformierten Reform zu erhalten.

ICH HABE FERTIG:-)
Kommentar ansehen
27.02.2006 15:44 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ senfdazugeber: jetzt ist es aber nun mal so, dass das reinste hochdeutsch in der gegend von hannover gesprochen wird und nicht in bayern.

also, was wähle ich mir als kind des ruhrgebiets wohl eher zum vorbild.
Kommentar ansehen
27.02.2006 19:37 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Also ich bin ganz ehrlich. Ich weiß nicht mehr wirklich, wann ich etwas wie zu schreiben habe. Dabei behaupte ich, dass ich mich bis vor einiger Zeit noch halbwegs gut zurechtgefunden habe.
Kommentar ansehen
27.02.2006 19:46 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beruhigt: bin ich allemal, da es anscheinend mehreren so geht wie mir. Geschäftlich habe ich unterschrieben, alles nach den alten Regeln zu schreiben, Bei den News komme ich ins schleudern und privat schreibe ich jetzt nur noch wie ich will - weil kein Durchblick mehr und auch keine Lust jetzt nochmal Reformen zu den Reformen und dann vielleicht alles wieder rückwärts.. nääää
Aus die Maus.
;)
Kommentar ansehen
27.02.2006 20:42 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Null Durchblick: In der Schule wurden uns die neuen Regeln zwar noch beigebracht, aber besonders fördernd wirkte der Zusatz "gilt erst ein Jahr nach eurem Abitur" irgendwie nicht.
Kommentar ansehen
28.02.2006 09:00 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neverending Story Irgendwie gibts keine endgültige Version, ständig wird nachgebessert und die Verlage drucken fleissig die Neuerscheinungen...
Kommentar ansehen
22.03.2006 18:12 Uhr von savra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder einfacher: Die Rechtschreibung wird wieder einfacher und orientiert
sich stärker an der Bedeutung, als an abstrakten und
komplizierten Regeln. Dennoch hat sich niemand getraut,
die Reform komplett zurückzunehmen, obwohl die KMK
selber längst weiß, daß alles ein großer Fehler war.

Wer keine Ahnung hat, wie er nach neuster Reform
schreiben soll, der kann dies im amtlichen Regelwerk 2006
nachschlagen, das unter rechtschreibrat.ids-mannheim.de
als PDF heruntergeladen werden kann. Ansonsten kommt
in den nächsten Wochen der neue Wahrig und in einigen
Monaten der neue Duden, wo man die Regeln
nachschlagen kann.

Bei einigen Regeln hat Ickler recht, geht aber nicht weit
genug: es ist nicht nur eine Verachtung der Schüler,
sondern eine Verachtung aller Leser.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?