25.02.06 12:39 Uhr
 944
 

Chile: Schiffsglocke der SMS "Kleiner Kreuzer Dresden" an die Oberfläche geholt

Die Schiffsglocke der SMS "Kleiner Kreuzer Dresden" wurde jetzt von einem Taucherteam an die Oberfläche geholt. Die "Dresden" war am 14. März 1915 auf Befehl von Fregattenkapitän Fritz Lüdecke versenkt worden.

Damals war der Kreuzer von britischen Kriegsschiffen eingekreist und beschossen worden. Seit dem Untergang liegt das Wrack vor Juan Fernandez, die Insel befindet sich im Pazifik und gehört zu Chile.

Die Glocke soll sehr gut erhalten sein. Der Hohenzollern Adler, dies ist der Name des Schiffs, und auch das Eichenlaub ist zu sehen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dresden, SMS, Klein, Schiff, Kreuz, Chile, Oberfläche
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?