25.02.06 12:24 Uhr
 14.255
 

ProSieben: Geringe Quoten für "Schüleraustausch - Die Französinnen kommen"

Auf dem Sender ProSieben lief am Donnerstag der Film "Schüleraustausch - Die Französinnen kommen". Jedoch konnte der von ProSieben selbst produzierte Film nicht überzeugen.

Lediglich 1,62 Millionen Menschen sahen zu, was einem Marktanteil von 5,0 Prozent entsprach. Auch in der Zielgruppe wurden keine guten Quoten erreicht: Nur 1,29 Millionen Zuschauer im Alter von 14 bis 49 Jahren schauten den Film.

Der Marktanteil lag somit in der Zielgruppe bei nur 9,8 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schüler, Quote, ProSieben, Franzose
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2006 11:16 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann, wie lange soll das noch so weitergehen mit ProSieben? Ein Flopp nach dem anderen, so sieht es schon seit Wochen aus ... Vielleicht einfach mal Hollywood-Filme an Land ziehen, dann wird's bestimmt besser aussehen.
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:25 Uhr von The_Nothing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Allein der Titel ist ja: schon zum Davonlaufen, schrecklich. Würd mir so einen Schwachsinn auch nicht ansehen.
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:31 Uhr von tei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war: einer der 1,62 millionen
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:35 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tei Und, wie wars??? NT
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:50 Uhr von LEESON
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab super gelacht das ist natürlich keine Film für jede Altersgruppe.
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:51 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon der Titel hört sich an wie ein Billig Porno: Da kommen die Französinnen und mir kommt es gleich hoch.

Die mit ihren gefakten Sendungen. Ob die es echt nicht peilen, dass niemand diese Fakes sehen will?
Wenn ich mich faken sehen will, gehe ich ins Internet!

Oder wie bei "Das Geständnis"
Da steht im Abspann "Alle Fälle sind frei erfunden"
aber gleichzeitig kann der Zuschauer lesen, wie die Geschichte ausgegangen ist.
So was Hirnrissiges
Kommentar ansehen
25.02.2006 12:59 Uhr von xX_FIDDY_Xx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pro7 checkts net: die checkens einfach nicht, dass die selbst gemachten filme nur schrott sind und keiner die sehen will. die sollen mal ihre augen öffnen
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:09 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das KANN nur Absicht sein: Warum auch immer...

Immerhin gehört schon was dazu, Programmchef (oder sonst n hohes Tier halt) bei so nem riesen Sender zu werden. Dumm können die Progchefs also net wirklich sein. Also muss da Berechnung hinter stecken - nur wieso?
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:11 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeden Donnerstag: Selber schuld Pro7! Jeden Donnerstag bringen die einer der scheiß Billigeigenproduktionen!
Kein Wunder das das keiner mehr zuguckt!
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:16 Uhr von Inserv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Samstagmittag reicht der Film in Wiederholung auf jeden Fall als Lückenbüsser:-)
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:16 Uhr von kostenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich würd eher sagen, dass am donnerstag jetzt karneval war und eigentlich keiner bock hatte sich vor die glotze zu hauen ...

zumindest in der westlichen region von deutschland ... und da wo noch gefeiert wird ;)
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:22 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur schlecht! Selbst wenn nicht Karneval wäre, würde ich mir solch einen Schrott nicht reinziehen. Diese selbstgedrehten Hollywood-Kopien sind unterstes Niveau und nerven nur noch. Contra7 geht wirklich den Bach runter...
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:24 Uhr von Inspiron1100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte: Pro 7 mal ein paar Zuschauerumfragen starten damit sie mal erfahren was die Leute sehen wollen. Bitte Pro 7 laßt diese Deutschen Produktionen aus dem Programm!
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:43 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ging so: Habe den Film zu sagen wir 3/4 gesehen, da Guildwars dann doch wichtiger war. War nicht so toll wie in der Werbung versprochen, obwohl ich Fan solcher Streifen bin. Der Film "Klassenfahrt" , der vor einigen Wochen lief war dagegen absolut genial. Der Mitschnitt liegt noch auf Platte muss ich noch die Werbung rausschneiden und auf DVD bannen ;-)
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:47 Uhr von Semesch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich war mehr als nur zufrieden: mit so einem Spitzenfilm
Ich würde ihn mir gerne öfter ansehen!!!
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:48 Uhr von TheDarkHalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Und Pro7 spielt mit dem Gedanken sich zu verschlüsseln.Na dann viel Spaß,Pro7!
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:48 Uhr von curunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war auch einer der 1,62: habe den Film auch gesehen und habe mich amysiert.
ich fand ihn garnicht "so" schlecht. vllt. solltet ihr den film ertsmal sehen bevor ihr ihn kretisiert, weil er ja so schlecht ist.
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:50 Uhr von Schorschibert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absicht: Die verblödung soll schneller stattfinden
Kommentar ansehen
25.02.2006 13:52 Uhr von leutvonhier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro7 going for "worst movie ever".
Ich habe zum Glück nur den Schluß gesehen, aber so schlechte Filme brauch man doch echt nicht... Keine Ahnung, wem die damit was beweisen wollen - in die positive Richtung läuft es aber nicht...
Kommentar ansehen
25.02.2006 14:00 Uhr von Heldenolli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erheblich besser als gedacht! Hallo,
ich habe mir den Film letzten Donnerstag mit meiner Feundin angeschaut und muss sagen, dass wir ihn äußerst amüsant fanden. natürlich waren die meisten Gags alt und das letze Drittel des Filmes äußerst vorhersehbar aber nichts desto trotz überbot er heutige amerikanische Teenagerkomödien um Längen. Wer den Film nicht gesehen hatt sollte den Mund nicht so voll nehmen.
Kommentar ansehen
25.02.2006 14:02 Uhr von Heldenolli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel besser als erwartet! Hallo,
ich habe mir den Film letzten Donnerstag mit meiner Feundin angeschaut und muss sagen, dass wir ihn äußerst amüsant fanden. natürlich waren die meisten Gags alt und das letze Drittel des Filmes äußerst vorhersehbar aber nichts desto trotz überbot er heutige amerikanische Teenagerkomödien um Längen. Wer den Film nicht gesehen hatt sollte den Mund nicht so voll nehmen.
Kommentar ansehen
25.02.2006 14:06 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar: Das könnte auch daran liegen, das die mehr Zuschauer zur zeitgleich auf Sat 1 laufenden schillerstraße schicken wollen - und die Serie Navy (<- wenn ich den Fehler schon les *würg*) CIS war bestimmt auch nicht so billig.
Und weil das alles ja so viel Kohle kostete müssen halt auf diesem Sendeplatz auf Pro7 Eigenproduktionen her. Ich bin mir sicher, mit besseren Trailern/Teasern würden die Filme nicht im Vorfeld zerrissen. Man sollte da nicht immer nur "auf das Eine" abzielen sondern auch mal andre Themen anbringen - in letzter Zeit wird ja nur noch Donnerstags abends davon was gebracht.
Kommentar ansehen
25.02.2006 14:45 Uhr von SusanDelgado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allerdings haben die mit den eigenproduktionen ja eh nie viel glück. also nich nur auf karneval schieben :p
lachnummer war ja eh, als sie ankündigten keine angebl~nachgestellte~reality-sendungen zu bringen und nach dem wochenende verkündeten, dass bald die letzte chance oder wie das heissen mag mit diesem komschen zawadski gesendet werde.
Kommentar ansehen
25.02.2006 15:08 Uhr von bluna74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lotta demnächst werden die quoten noch weiter runterschiessen,wenn erstmal die soap lotta in love auf dem sendeplatz der simpsons läuft.allein dieser titel ist schon sowas von hohl.

pro sieben war eigentlich immer mein lieblingssender,da us-serien laufen und auch gute filme kommen.die haben sich eben immer etwas abgegrenzt von sat1 oder rtl.nun scheinen sie mit aller gewalt genauso werden zu wollen.
Kommentar ansehen
25.02.2006 15:15 Uhr von Asbestos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenproduktionen: Wenn man sich mal anguckt, was das Öffentlich-Rechtliche mit "Tatort" so hinkriegt muss man sagen dass Eigenproduktionen gar nicht mal so schlecht sind. Klar, Tatort kann man nicht so wirklich mit den Französinnen vergleichen, aber in beiden Fällen steckt ein TV-Sender hinter der Produktion.

Würden die Privatsender mal ein paar engagierte, talentierte Absolventen von der Filmhochschule nehmen und ihnen bei ihrer Produktion völlig freie Hand lassen wäre das eine gute Chance für den deutschen Film. Aber stattdessen lassen die lieber ihren pampigen Einheitsbrei produzieren.

Nüja, wie sagte der RTL-Programmchef doch mal über seine Eigenproduktionen: "Im Seichten kann man nicht ertrinken." Recht hat er.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?